+
Feuriges Logo: Der Reichersbeurer Künstler Hans Reiser hat dieses Motiv für die 1000-Jahr-Feier gestaltet.

Jubiläum

1000 Jahre Reichersbeuern: So wird 2020 gefeiert

2020 wird Reichersbeuern 1000 Jahre alt. Das soll natürlich groß gefeiert werden. Jetzt wurden erste vorläufige Plöne bekannt gegeben.

Reichersbeuern – Genau stimmt 1020 als Gründungsjahr von Reichersbeuern vermutlich nicht. Die Fundorte von zerstörten Reihengräbern am Pointbichl deuten auf eine Besiedlung um das Jahr 700 hin, und die im Pfarrloh gefundenen Hügelgräber werden sogar auf 1500 v. Chr. datiert. Standorte für eine Siedlung konnten bisher aber noch nicht nachgewiesen werden.

Das anstehende Jubiläum „1000 Jahre Reichersbeuern“ bezieht sich deshalb auf die erste urkundliche Erwähnung von „Rihherispuira“, wie es in einer von den Mönchen des Klosters Tegernsee im Jahr 1020 verfassten Entfremdungsliste genannt wurde.

In der Chronik von Reichersbeuern, die im nächsten Jahr in zwei Bänden erscheinen soll, wird näher auf das historische Datum eingegangen. Im zweiten Band wird die umfangreiche Hauschronik von Reichersbeuern abgebildet.

Ein Logo für die Feierlichkeiten hat der Reichersbeurer Künstler Hans Reiser entworfen. Es zeigt in einem an das Gemeindewappen angelehnten Bild die Jahreszahlen 1020 und 2020 und einen mit einer Lederhose bekleideten Drachen (eigentlich zeigt das Reichersbeurer Wappen einen Panther), der die flammende Zahl 1000 ausspuckt. Darunter steht das Motto „Mitanand – Beianand – Füranand“.

Das Motto fürs Jubiläum 1000 Jahre Reichersbeuern: Mitanand, beianand, füranand

„Unsere 1000-Jahr-Feier soll ein Festl sein, das alle ,mitanand‘ feiern“, erläuterte Bürgermeister Ernst Dieckmann jüngst in der Bürgerversammlung das Motto und beschwor damit die Dorfgemeinschaft, die zur Mitwirkung bei der Planung und Durchführung herzlich eingeladen sei. „Jeder kann mitmachen.“ Das gelte auch beim Fest selber, wo alle „beianand“ sitzen und feiern sollen. Sollte bei der 1000-Jahr-Feier finanziell etwas übrig bleiben, wird dies für Projekte verwendet, die dem ganzen Dorf zugutekommen – also „füranand“.

Dieckmann skizzierte auch die weitere Planung, die sich im Detail aber noch ändern könne. Die Vorbereitungen zu den Feierlichkeiten beginnen bereits heuer am 13. Juli. Da ist um 14 Uhr ein Fototermin geplant, an dem nicht nur Vertreter der Vereine teilnehmen sollen, sondern die ganze Bevölkerung. Sinnbildlich könne durch die Dorfbevölkerung dargestellt werden, dass das Dorf von den Menschen lebt. Die Örtlichkeit wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Lesen Sie auch: Bürgerentscheid zum Funkmast in Reichersbeuern: Darüber wird abgestimmt

Das eigentliche Festjahr beginnt an Silvester mit einem Jahresschlussgottesdienst. Anschließend wird im „Altwirt“ ins Jubiläumsjahr hineingefeiert. Im Frühjahr 2020 wird dann die Chronik vorgestellt. Zum Höhepunkt der Festlichkeiten wird von 15. bis 24. Mai 2020 hinter dem Feuerwehrgerätehaus ein Festzelt aufgebaut. Zum Auftakt der Festwoche heizt dort die Band BrassdalaVista der Jugend ein. Tags darauf steht ein Kabarettabend mit Stefan Kröll auf dem Programm. Am Sonntag, 17. Mai, findet die Schützenwallfahrt statt. 

Lesen Sie auch: Alle praktischen Infos zum Patronatstag am Sonntag in Benediktbeuern

Nach zwei Ruhetagen geht es am Mittwoch mit einem Auftritt der Gaißacher Band Break Out’s als Vorgruppe für die Fäaschtbänklern aus der Schweiz weiter. Am Donnerstag, 21. Mai 2020 (Christi Himmelfahrt), steht Festzeltbetrieb mit Blasmusik auf dem Programm. Am nächsten Tag steht der Keller Steff mit seiner Band auf der Bühne, am Samstag ist ein Heimatabend geplant, und am Sonntag, 24. Mai 2020, sind zum offiziellen Festtag der 1000-Jahr-Feier ein Festzug durchs Dorf und eine Feldmesse vorgesehen.

Lesen Sie auch: 100 Jahre Reichersbeurer Musikkapelle: „Viel Gaudi, aber auch turbulente Zeiten“

Von 17. bis 26. Juli 2020 führen die Theatergruppen des Trachtenvereins und des Max-Rill-Gymnasiums unter dem Motto „Theater am Schloss“ ein Stück auf, das sich ums Reichersbeurer Schloss dreht. Im November schließlich ist zum Abschluss des Festjahres ein Marionettenschauspiel geplant.

Günter Platschek

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu schnell: Münchner Motorradfahrer verunglückt am Kesselberg
Ein 25 Jahre alter Motorradfahrer aus München ist am Freitag am späten Nachmittag am Kesselberg verunglückt.
Zu schnell: Münchner Motorradfahrer verunglückt am Kesselberg
Mann stürzt mit E-Bike auf steiler Straße – Retter können nichts mehr für ihn tun
Ein Mann fuhr am Freitagabend auf einer steilen Straße mit seinem E-Bike bergab. Doch dann stürzte er - so schwer, dass er dabei sein Leben verlor.
Mann stürzt mit E-Bike auf steiler Straße – Retter können nichts mehr für ihn tun
Schlehdorf: Kloster-Verkauf in entscheidender Phase
Für die neue Nutzung des Klosters Schlehdorf wurde am Donnerstag ein wichtiger Schritt getan: Der Gemeinderat genehmigte den Bauantrag der Wohnungsbaugenossenschaft …
Schlehdorf: Kloster-Verkauf in entscheidender Phase
Beim Diebstahl ertappt: Rentner schlägt mit Gehstock auf Zeugin ein
In der Tölzer Marktstraße wurde ein 68-Jähriger beobachtet, wie er eine Sonnenbrille klaute. Von schlechtem Gewissen war bei ihm aber wenig zu beobachten.
Beim Diebstahl ertappt: Rentner schlägt mit Gehstock auf Zeugin ein

Kommentare