Glätte

B13: Ein Verletzter und hoher Schaden bei Auffahrunfall

  • schließen

Bei einem Glätteunfall auf der B 13 nahe Reichersbeuern wurde am Dienstagabend ein Lenggrieser leicht verletzt, und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 21 000 Euro.

Sachsenkam - Nach Angeben der Polizei war ein 44-jähriger Greilinger gegen 18 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Holzkirchen unterwegs und wollte nach rechts in die Sachsenkamer Straße abbiegen. Als er zu diesem Zweck bremste, reagierte ein dahinter fahrender Lenggrieser (65) zu spät. Seine Versuche, doch noch zu bremsen und auszuweichen, hatten keinen Erfolg.

Der Lenggrieser schlitterte mit seinem Mini in den linken Heckbereich des VW des Greilingers. Durch den Aufprall drehte sich der VW und kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Der Mini wiederum wurde nach rechts von der Straße und einen Abhang hinunter auf eine Wiese geschleudert. 

Das BRK brachte den leicht verletzten 65-Jährigen in die Asklepios-Stadtklinik nach Bad Tölz. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Auch die Feuerwehr Reichersbeuern war an der Unfallstelle im Einsatz.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Car-Treffen: Überraschungen unter der Motorhaube
Heiße Reifen, wuchtige Pick-ups und elegante Schlitten in Überlänge – dazu ein bodenständiger TV-Promi und jede Menge „Verrückter“: Die Kombination lockte zu Pfingsten …
US-Car-Treffen: Überraschungen unter der Motorhaube
Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Klaus Hochwind ist neuer Schützenkönig der GSK Reichersbeuern
Rennradler bei Sturz verletzt
Das Schlüsselbein hat sich ein 34-jähriger Eglinger am Pfingstsonntag bei einem Sturz mit seinem Rennrad in Bad Tölz gebrochen.
Rennradler bei Sturz verletzt

Kommentare