Die Vorsitzende des Reitervereins, Nina Hoffmann, mit dem zwölfjährigen Liwanu, der mit einer schweren Kolik in einer Klinik behandelt werden musste.
+
Die Vorsitzende des Reitervereins, Nina Hoffmann, mit dem zwölfjährigen Liwanu, der mit einer schweren Kolik in einer Klinik behandelt werden musste.

„Nächste große Ausgabe würde uns das Genick brechen“

Corona-Pandemie: Beliebter Reiterverein bangt um seine Existenz - und startet Spendenaufruf

  • Patrick Staar
    VonPatrick Staar
    schließen

Viele unerwartet hohe Ausgaben und Corona haben dem Tölzer Reiterverein finanziell schwer zugesetzt. Die Vorsitzende versucht nun, Gelder einzusammeln – etwa mit einem Spendenaufruf auf der Crowdfunding-Plattform „Gofundme“.

Bad Tölz/Reichersbeuern – Der Reiterverein Bad Tölz hat seine Anlage in Reichersbeuern. Heuer feiert er sein 70-jähriges Bestehen. Er zählt knapp 240 Mitglieder, darunter 87 Jugendliche. In vier Gruppen lernen jeweils zehn Nachwuchs-Reiter das Voltigieren, sprich das Turnen auf einem sich bewegenden Pferd. Hinzu kommen rund 60 Reitschüler. 23 Pferde und drei Ponys sind in den Ställen untergebracht.

Reitverein Bad Tölz: Unheil beim Verein begann vor drei Jahren - „Verheerende Lohnsteuerzahlung“

Das Unheil begann vor drei Jahren, als dem Pferde-Pensionsbetrieb des Reitvereins vom Finanzamt die Gemeinnützigkeit aberkannt wurde. Die Folge sei laut Hoffmann eine „verheerende“ Lohnsteuer-Rückzahlung in Höhe von 15 000 Euro gewesen. Hoffmann, die den Verein seit zwei Jahren führt, hat einerseits Verständnis für die Entscheidung der Behörde, „denn der Einsteller-Bereich ist reines Privatvergnügen“. Andererseits würde der Schulungsbetrieb ohne die Stallgemeinschaft nicht funktionieren: „Wenn wir nur fünf Pferdeboxen mieten würden, könnten wir das Personal nicht bezahlen – das funktioniert nur miteinander.“

Reitverein Bad Tölz droht das Aus: Weitere finanzielle Nackenschläge folgten - Massive Corona-Ausfälle

Es folgten viele weitere finanzielle Nackenschläge. So musste die gesamten Elektroanlagen saniert werden – Kosten: 15 000 Euro. Dann erkrankten zwei Schulpferde. „Unsere brave Amy musste in die wohlverdiente Frührente geschickt werden“, sagt Hoffmann. Das neue Pferd kostete den Verein 4000 Euro. Der „Spitzenallrounder“ Liwanu wurde mit einer schweren Kolik in einer Pferdeklinik behandelt.

„Die Tierärzte konnten ihn Gott sei Dank retten“, sagt die Vorsitzende. „Die Kosten beliefen sich jedoch auf 2000 Euro.“ Dazu kamen wegen Corona massive Ausfälle bei den Mitgliedsbeiträgen, Reitstunden und Freizeitkursen, die sich auf 8000 bis 10 000 Euro summierten. Angesichts all dieser Zusatz-Ausgaben schmolz die vormals üppige Rücklage von 28 400 Euro dahin wie Butter in der Sonne.

Bad Tölz: Neuen Boden kann Reitverein nicht aus eigener Kraft stemmen -

Den 10 000 Euro teuren Austausch des Bodenbelags in der Reithalle könnte der Verein nicht mehr aus eigener Kraft stemmen. Trotzdem führe daran kein Weg vorbei, betont Hoffmann: „Nach zehn Jahren ist er vollständig abgenutzt und nicht mehr bereitbar.“ Mittlerweile gibt es jedoch Licht am Horizont. Von der Sparkasse gab es eine Spende. Der Finanzausschuss der Stadt Bad Tölz gewährte in seiner Dezember-Sitzung einen Zuschuss in Höhe von 3000 Euro. Und in der Jahresversammlung einigten sich die Mitglieder auf eine moderate Gebühren-Erhöhung.

Reitverein Bad Tölz startet Spendenaktion: 10.000 bis 15.000 Euro sind das Ziel

Trotz allem ist die finanzielle Situation nach wie vor heikel. „Wenn ein Schulpferd ausfällt oder ein Traktor kaputtgeht, könnten wir das nicht finanzieren“, sagt Hoffmann. Um wieder „einigermaßen ruhig“ schlafen zu können, müsse der Verein 10 000 bis 15 000 Euro einsammeln. Das Ziel: „Wir möchten keine Angst mehr davor haben müssen, dass eine erneute Erkrankung eines Schulpferdes oder eine größere Reparatur das Aus bedeuten könnte. Deswegen bitten wir dringend um Hilfe. Jeder Euro kann helfen, unseren Verein für unsere Kinder auch noch die nächsten 70 Jahre zu erhalten.“

Spendenkonto: Wer den Erhalt des Reitervereins unterstützen möchte, kann dies im Internet unter https://gofund.me/1b996792. Das Konto des Reitervereins Bad Tölz e.V. bei der Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen hat die IBAN DE31 7005 4306 0000 0039 05

In Wackersberg steht es fest: Die Wirtsleute Petra und Willi Baumgartner verabschieden sich nach 31 Jahren in den Ruhestand, das „Buchbergstüberl“ bleibt für immer geschlossen. Noch mehr Nachrichten aus der Region Bad Tölz lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Bad-Tölz-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare