+
Vor drei Jahren war die Welt der Reichersbeuerer Kinder noch in Ordnung. Im Juli 2016 wurde das „Drachennest“-Logo enthüllt von (v. li.) Leiterin Martina Bernwieser, Beppo Schlickenrieder, Hans Reiser und Bürgermeister Ernst Dieckmann. 

Kindertagesstätte ist voll

„Drachennest“ in Reichersbeuern sucht Ausweichquartier

Die Kindertagesstätte in Reichersbeuern platzt aus allen Nähten.

Reichersbeuern Das „Drachennest“ ist rappelvoll. Die Gemeinde will deshalb, so der neueste Stand, in der Grundschule frei stehende Räume bis zum 2. September umbauen und diese als Gruppenraum zur Unterbringung und Betreuung von Krippenkindern nutzen. Wegen der großen Zahl an Anmeldungen – auch im Kindergarten – wurde in dieser Notlage von Eltern, Kindergartenleitung und Gemeinde ein Konzept für einen naturnahen Waldkindergarten entwickelt, was der Gemeinderat positiv aufgenommen hat.

Die Aktivitäten des Waldkindergartens sollen sich in der freien Natur abspielen. Nur in Ausnahmesituationen ist ein Rückzug in den Stützpunkt vorgesehen, der in einem Mobilheim eingerichtet werden soll. Als Stellplatz für das Mobilheim hat man das Gelände südlich der Sportstätten der Schützen und Eisstockschützen ins Auge gefasst. Für eine Übergangszeit bis zur Fertigstellung könnten die Kinder in einem bestehenden Aufenthaltsraum der Stockschützen unterkommen, die dafür ihre Bereitschaft erklärt haben, berichtete Bürgermeister Ernst Dieckmann in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Lesen Sie auch: Jugendfischertag: Nicht nur der Fisch in der Pfanne zählt

Da auf dem fraglichen Gelände die Errichtung eines Waldkindergartens aber nicht vorgesehen ist, muss die Gemeinde den Flächennutzungsplan und den Bebauungsplan ändern. Dies hat der Gemeinderat im Juli durch ein Änderungsverfahren auf den Weg gebracht. Nachfragen wegen einer zeitlich eng begrenzten Übergangslösung lehnte das Kreisbauamt aber ab.

Julia (14) auf der Suche nach ihrem Retter: Stammzellen-Aktion sucht Unterstützer

In der Augustsitzung folgte der Gemeinderat nun der Empfehlung von Bürgermeister Dieckmann, ein Brandschutzgutachten einzuholen und die Statik überprüfen zu lassen – in der Hoffnung, doch noch rechtzeitig den Betrieb aufnehmen zu können.  (ps)

Nach Quad-Unfall am Walchensee: Kaum ein Durchkommen für den Rettungsdienst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Winter-Wetter 2019/20: Kult-Orakel wagt mit uralter Methode Schnee-Vorhersage
An Kult-Orakel Sepp Haslinger und seinen Winterprognosen scheiden sich die Geister. Hier lesen sie, was er für das Winter-Wetter 2019/20 voraussagt. 
Winter-Wetter 2019/20: Kult-Orakel wagt mit uralter Methode Schnee-Vorhersage
Pläne für die Tölzer Nordspange: Gemeinderäte in Greiling erzürnt
Geht es nach dem Willen der Befürworter der Nordumfahrung von Bad Tölz, könnte noch im Herbst der Planfeststellungsbeschluss gefasst werden. 
Pläne für die Tölzer Nordspange: Gemeinderäte in Greiling erzürnt
Auf den Spuren von Nixen und Rittern in der Region: Spannendes Wanderbuch von Ursula Weber
Als Erzählerin von Sagen und Märchen hat sich Ursula Weber einen Namen gemacht. Jetzt hat die Tölzerin ein Wanderbuch geschrieben, das zu besonderen Orten in der Region …
Auf den Spuren von Nixen und Rittern in der Region: Spannendes Wanderbuch von Ursula Weber
Lektüre für die Sommertage: Neue Medien in der Benediktbeurer Bücherei
Das Team der Gemeinde- und Pfarrbücherei Benediktbeuern wartet für die Leser in den Sommerferien mit neuen Büchern auf.
Lektüre für die Sommertage: Neue Medien in der Benediktbeurer Bücherei

Kommentare