+
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagvormittag auf der B472.

Feuerwehr im Einsatz bei Reichersbeuern

Frau (89) stirbt bei Unfall auf der B472

  • schließen

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B472 auf Höhe von Reichersbeuern verlor am Donnerstag eine 89-Jährige ihr Leben.

Reichersbeuern -  Der Unfall ereignete sich laut Polizei  gegen 7.45 Uhr. Nach Angaben der Tölzer Polizei wollte eine 89-Jährige Frau aus Reichersbeuern mit ihrem Nissan von der Reichersbeurer Probststraße nach links Richtung Tölz auf die Bundesstraße 472 abbiegen.

Dabei übersah sie einen Kleintransporter, der aus Bad Tölz kommend in Richtung Waakirchen die Bundesstraße befuhr. Gesteuert wurde der Transporter von einem 64-jährigen Tölzer. Mit im Wagen befand sich noch seine Ehefrau (59). Die Reichersbeurerin fuhr direkt vor dem Kleintransporter auf die B472. Obwohl der Tölzer sofort eine Vollbremsung einlegte und den Transporter leicht nach links zog, konnte er einen Zusammenstoß nicht vermeiden.

Der Kleintransporter prallte auf Höhe der Fahrertür gegen die linke Fahrzeugseite des Nissan. Beide Fahrzeuge gerieten durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn und blieben erst  am Lärmschutzwall stehen.

Die 89-jährige Reichersbeuerin erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Der Tölzer und seine Ehefrau wurden vom Rettungsdienst des BRK mit leichten Verletzungen nach Bad Tölz in die Asklepios-Stadtklinik gebracht.

Neben der Tölzer Polizei waren die auch die Feuerwehren aus Bad Tölz, Reichersbeuern und Gaißach im Einsatz. „Die Fahrerin des Pkw war im Fahrzeug eingeklemmt“, sagt Hermann John von der Tölzer Feuerwehr. Zudem kümmerten sich die freiwilligen Helfer der Wehren um die Verkehrsregelung. Die Tölzer leiteten den Verkehr bereits auf der Flinthöhe in Richtung Bundesstraße 13 und Sachsenkam um, die Reichersbeurer lotsten den Verkehr aus Richtung Waakirchen durch den Ort.  Auf der B472 kam es im Folge des Unfalls dennoch zu Staus. 

Mit vor Ort waren zudem zwei Rettungswagen vom BRK, ein Notarzt und ein Rettungshubschrauber. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit 7500  Euro.

Tödlicher Unfall auf der B472 bei Reichersbeuern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Nichts ist unmöglich in Hohenburg“
Die Hohenburger Realschule verabschiedete ihre Absolventinnen. Sie haben keine leichten Zeiten hinter sich.
„Nichts ist unmöglich in Hohenburg“
Das ist heute auf dem „Summer Village“ los - trotz Unwetterschäden
Das ist heute auf dem „Summer Village“ los - trotz Unwetterschäden
Erst gefeiert, dann randaliert
Den Schulabschluss feierten einige Jugendliche in der Nacht zum Samstag erst im Tölzer Kurhaus. Dann zogen sie randalierend durchs Badeteil.
Erst gefeiert, dann randaliert

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion