+

Gaißacher mit über 1,5 Promille am Steuer

Reichersbeuern - Ordentlich "getankt" hatte ein 65-jähriger Gaißacher, bevor er sich in der Nacht zum Montag ans Steuer seines Wagens setzte.

Ein Zeuge wurde gegen 0.50 Uhr auf den Mann aufmerksam, weil er mit seinem Wagen auf der B 13 auf Höhe der Abzweigung nach Reichersbeuern stand und sein Fahrzeug nicht mehr starten konnte. Zudem roch er stark nach Alkohol. 

Der Zeuge meldete das der Polizei, die den Gaißacher schließlich zu Hause antraf. Der freiwillig durchgeführte Alkotest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Bichl - Dieser Unfall schockierte selbst erfahrene Rettungskräfte: Eine Porsche-Fahrerin touchierte bei einem Überholmanöver zwei Autos und fuhr frontal in ein drittes. …
Feuerwehr zu Porsche-Crash: „So etwas noch nie gesehen“
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Das Trimini als Publikumsmagnet: Am ersten Tag besuchten bis 14 Uhr gut 500 Badegäste die neu eröffnete Therme. Am Abend wird mit weiteren zahlreichen Gästen gerechnet. 
Mehr als 500 Badegäste im neuen Trimini in Kochel
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“
Die Steinwild-Zählung führte zum Streit zwischen dem Kreisjagdverband und dem Landesbund für Vogelschutz. Jetzt sprechen sich die Beteiligten nochmal aus.
Jäger entschuldigen sich für den Begriff „Vogelbuberl“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare