+
Symbolbild

Im Drachennest wird es eng

Die Gemeinde Reichersbeuern muss über eine Erweiterung der Kindertagesstätte nachdenken. Denn die Zahl der Mädchen und Buben, die dort betreut werden, wird auch in Zukunft steigen.

Reichersbeuern Die Reichersbeurer Kindertagesstätte Drachennest ist zukunftsorientiert gestaltet. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stellten KiTa-Leiterin Martina Bernwieser und ihre Stellvertreterin Brigitte Melf dem Gemeinderat die kürzlich überarbeitete Konzeption für Kindergarten und -Krippe vor. „Unser oberstes Ziel ist es, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen. Vertrauen und Zutrauen zwischen Kindern und Personal schaffen gute Beziehungen und bereiten den Weg für ein ganzheitliches spielerisches Lernen“, lautet der Leitsatz der Einrichtung.

Einen Kindergarten gibt es in Reichersbeuern bereits seit 1943. Mit der Errichtung des Kindergartengebäudes neben dem Feuerwehrhaus im Jahr 1999 wurde die Gemeinde dem steigenden Bedarf gerecht. 2010 wurde die Einrichtung um eine Kinderkrippe ergänzt. Derzeit sind alle zwölf Krippenplätze vergeben. Für das neue Kindergartenjahr liegen elf Anmeldungen vor. Im Kindergarten gibt es drei farblich unterschiedliche „Drachennester“. Derzeit besuchen 68 Mädchen und Buben den Kindergarten.

Die Tendenz ist steigend. 25 Kinder wechseln im September in die Grundschule. Dafür gibt es aber bereits 31 Anmeldungen. Mit dann insgesamt 74 Kindern kratzt man erstmals seit 2004 am Limit von 25 Schützlingen pro Gruppe. Eine Besserung ist nicht in Sicht, weil geburtenstarke Jahrgänge nachkommen. 2021 beispielsweise ist mit 81 Kindern zu rechnen, die einen Gruppenplatz brauchen. Die Gemeinde muss sich deshalb Gedanken über eine Erweiterung des Kindergartens machen. Außerdem fehlt im blauen Drachennest ein Nebenraum.

Im Anschluss an die Vorstellung der Konzeption bedankte sich Bürgermeister Ernst Dieckmann bei den neun pädagogischen Mitarbeiterinnen und bei den übrigen Helfern, angefangen von der Mittagshilfe bis hin zu den Reinigungskräften, die den Betrieb der Kindertagesstätte gewährleisten. „Ihr habt Großartiges geleistet“, stellte er unter Beifall fest.  ps

Weitere Infos

über die Kindertagesstätte Drachennest gibt es auf www.reichersbeuern.de unter Bildung & Soziales.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf dem Stehpaddel-Brett  - wie der Penzberger André Wacke die Loisach säubert
Die Loisach ist mit 113 Kilometern ein eher kurzer Fluss. Die Müllmengen, die darin schwimmen, sind aber enorm, auch wenn man sie auf den ersten Blick nicht sieht. Der …
Auf dem Stehpaddel-Brett  - wie der Penzberger André Wacke die Loisach säubert
Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 
Er ist so etwas wie der „König“ der Blasmusik: Ernst Hutter. Beim Vorentscheid zum Grand Prix der Blasmusik im Festzelt in Lenggries zeigte er sich beeindruckt vom …
Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 
In Bad Tölz: B 472 wird nachts halbseitig gesperrt
Auf der B472 bei Bad Tölz stehen erneut Bauarbeiten an. Dieses Mal wird aber nur nachts gesperrt.
In Bad Tölz: B 472 wird nachts halbseitig gesperrt
Wanderer stürzt am Herzogstand vor den Augen seiner Frau in die Tiefe 
Vor den Augen seiner Frau ist ein Wanderer (76) am Herzogstand tödlich verunglückt. Der Mann verlor am Wegesrand sein Gleichgewicht als ein Versorgungsfahrzeug …
Wanderer stürzt am Herzogstand vor den Augen seiner Frau in die Tiefe 

Kommentare