+
Symbolbild

Unfallflucht

Auffahrunfall in Schneewolke

Reichersbeuern - Eine Schneewolke hatte im Reichersbeurer Ortsteil Allgau Folgen: Bei einem Auffahrunfall am Sonntag wurden drei Personen leicht verletzt.

Gegen 12.10 Uhr  waren mehrere Fahrzeuge hintereinander auf der B 13 von Sachsenkam Richtung Bad Tölz unterwegs, so die Polizei. Vor dem Ortsteil Allgau wehte der Wind vom Waldstück auf der rechten Seite Schnee von den Bäumen. Die Schneewolke schränkte die Sicht der Autofahrer stark ein. Ein Unbekannter bremste seinen dunklen Pkw stark ab. Die Holzkirchnerin (29), die hinter ihm fuhr, bremste ebenfalls ab und fuhr im Schneewirbel auf das unbekannte Fahrzeug auf. Ihr fuhr daraufhin ein 27-Jähriger aus Schwebheim (Kreis Schweinfurt) mit seinem Mazda auf. Dahinter fuhr ein polnischer Staatsangehöriger (56), der seinen Daimler abbremste und nach rechts in die Böschung auswich. Der Unbekannte fuhr weiter, ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern. Sein dunkler Wagen müsste einen Unfallschaden im Heckbereich aufweisen. Die Holzkirchnerin wurde leicht verletzt. So erging es auch zwei der fünf Mitfahrer des 27-Jährigen aus Schwebheim. Sie wurden mit dem Krankenwagen in die Asklepios Stadtklinik gebracht. Ihre beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Mann aus Polen und sein Mitfahrer konnten weiterfahren. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise, Telefon 08041/761060. sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Hermann John ist Ehren-Kreisbrandinspektor 
Für seinen langjährigen Einsatz wurde Hermann John von der Feuerwehr nun zum Ehren-Kreisbrandinspektor ernannt.
Hermann John ist Ehren-Kreisbrandinspektor 
Bayerische Regierungspräsidenten besichtigen das Bergwachtzentrum
Bayerische Regierungspräsidenten besichtigen das Bergwachtzentrum

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare