Johann HarrerSpieler desSC Reichersbeuern

Abstimmung gewonnen

Reichersbeuern mit besten Chancen auf „Spiel des Lebens“

  • schließen

Reichersbeuern - Was für eine Resonanz: 5941 Stimmen wurden für das Video des SC Reichersbeuern abgegeben, mit dem sich der B-Klassist für das „Spiel des Lebens“ beim Fernsehsender Sky beworben hatte. Damit gewannen die SCR-Fußballer klar die Internet-Abstimmung.

„Wir waren sehr überrascht, dass es so viele geworden sind“, sagt Johann Harrer, Mitorganisator und Torwart. „Gerechnet haben wir mit 2500.“ Die Fußballer setzten alle Hebel in Bewegung, um an Stimmen zu kommen: Radio, Zeitung, soziale Netzwerke wurden befeuert. „Wir sind aber auch in Sportgeschäfte gerannt und zu den Fußballplätzen und haben die Leute direkt angesprochen.“ Es habe sich gezeigt: „Wenn man den Landkreis aktiviert, sind alle da.“

Lange Zeit stand der SCR auf dem fünften Rang, schaffte dann den vierten, nur um erneut abzurutschen. „An dem Tag, an dem in Zeitung und Radio darüber berichtet wurde, haben wir 100 zusätzliche Stimmen bekommen“, so Harrer. „Von da an ist es konsequent weitergestiegen.“

Hinzu kam Schützenhilfe von unerwarteter Seite: Am vergangenen Wochenende motivierte der Bayerische Fußballverband die beiden anderen bayerischen Teilnehmer, die beide bereits weit zurücklagen, ihre Bewerbung aufzugeben und stattdessen Reichersbeuern zu unterstützen. Tatsächlich legten sich nun auch der TSV Kottern und der TSV Zirndorf für den SCR ins Zeug. „Es entwickelte sich so ein Gefühl: Bayern gemeinsam gegen den Rest“, sagt Harrer lachend.

Die Abstimmung hat Reichersbeuern nun also klar gewonnen. Ob nun der Bezahlsender Sky tatsächlich im September mit Kamerateams und Reportern anrückt, um von einem Spiel des SCR zu berichten, liegt jetzt in der Hand einer dreiköpfigen Jury. Diese besteht aus DFB-Vize-Präsident Rainer Koch, Ex-National-Torhüter Timo Hildebrand und Sky-Kommentator Wolff-Christoph Fuss. Am kommenden Samstag wird die Jury-Entscheidung zwischen 14 und 14.30 Uhr live übertragen, direkt vor der Übertragung des letzten Bundesliga-Spieltags.

„Wir werden uns auf jeden Fall mit der Mannschaft treffen“, sagt Harrer. Eventuell soll es auch ein kleines „Public Viewing“ geben. Die Chancen stehen nicht schlecht für den SCR: Das Video wurde, so Harrer, bisher 50 000 Mal angeschaut – Platz zwei liegt nur bei 20 000. Lange bleibt den Fußballern aber nicht, um eine mögliche positive Entscheidung zu feiern: Um 17 Uhr müssen sie bereits beim SV Waakirchen II auf dem Platz stehen – im Liga-Spiel geht es um den Aufstieg in die A-Klasse.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unerwartet: Freistaat bezahlt den Radweg
Durchbruch für den geplanten Radweg von Lenggries in die Jachenau: Überraschend hat sich nun der Freistaat bereit erklärt, die Baukosten komplett zu übernehmen. Geht …
Unerwartet: Freistaat bezahlt den Radweg
Von Wölfen, Füchsen und Gänsen
Deutlich auf der Seite der Jagd positionierten sich die hochkarätigen Ehrengäste bei der Bezirksversammlung der oberbayerischen Jagdaufseher. „Wir dürfen uns nicht zu …
Von Wölfen, Füchsen und Gänsen
Baumfällarbeiten an der B472 am Donnerstag
Baumfällarbeiten an der B472 am Donnerstag

Kommentare