Spektakuläre Verfolgungsjagd
+

Polizei spricht von „wechselseitigen Körperverletzungen“

Streit in Mehrfamilienhaus eskaliert: Mehrere Verletzte durch Körperverletzung

Gleich vier Streifen der Polizei rückten am Freitagabend nach Reichersbeuern aus: Dort war ein Streit zwischen einem Tölzer und einer Frau aus dem Ort eskaliert. Ein Hausbewohner griff ein.

Reichersbeuern - In einem Mehrfamilienhaus an der Bahnhofstraße in Reichersbeuern ist am Freitagabend ein Streit zwischen einer Hausbewohnerin (37) und einem Tölzer (29) eskaliert. Nach Angaben der Tölzer Polizei kam es zwischen 18.10 und 18.20 zu „wechselseitigen Körperverletzungen“. Offenbar mischte sich irgendwann ein andere Hausbewohner ein: Der 65-Jährige setzte Pfefferspray ein, um den 29-jährigen von weiteren Taten abzuhalten. Der 29-Jährige und ein weiterer Hausbewohner (54) wurden dabei leicht verletzt. Irgendjemand rief die Polizei, die mit je zwei Streifen der Inspektionen Bad Tölz und Geretsried anrückte. Auch der Rettungsdienst war im Einsatz und kümmerte sich um die Verletzten. (sis)

Das könnte Sie auch interessieren:

Mit junger Frau auf dem Schoß: Mann in elektrischem Rollstuhl fährt Tölzerin an und flüchtet

An die falsche Adresse geliefert: Lenggrieser wird der Wäschetrockner geklaut

Wirtshauskultur in Bad Tölz: „Die Stadt ist zum Teil tot“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare