+
Freuen sich auf das Spiel ihres Lebens: Die Fußballer des SC Reichersbeuern. Die Jury bestehend aus Sky-Moderator Wolff Fuß und dem ehemaligen Bundesliga-Torhüter Timo Hildebrand hatten den Verein ausgewählt.

Sky überträgt Fußballspiel live aus dem Dorf

Reichersbeuern jubelt über das "Spiel des Lebens"

Reichersbeuern - Der Jubel war ohrenbetäubend, als die Entscheidung verkündet wurde: Der SC Reichersbeuern holt das "Spiel des Lebens" des Bezahlsenders Sky ins Dorf.

Der SC Reichersbeuern hat geschuftet, gehofft, gebangt und gezittert. Nun wurde der Traum Wirklichkeit: Der Verein hat das „Spiel des Lebens“ gewonnen. Das bedeutet: Am 3. September rückt der Fernsehsender „Sky“ mit einem Riesen-Aufgebot an TV-Profis an und überträgt ein Heimspiel des SCR unverschlüsselt auf Bundesliga-Niveau. „Das ist unbeschreiblich, einzigartig, das gibt’s nie mehr wieder“, jubelt Sebastian Bartsch. Der 1. Vorsitzende der Fußball-Abteilung kann sein Glück noch immer nicht fassen.

Die Spannung war unerträglich

Die Vereinsmitglieder haben viel Zeit und Herzblut in das Projekt gesteckt. Zwei komplette Tage investierten die Reichersbeurer in den Dreh des Bewerbungsvideos. Weitere fünf Tage dauerte der Filmschnitt. Danach rührte der B-Klassist mächtig die Werbetrommel. 30 Filmbeiträge standen zur Wahl, die Reichersbeurer mussten unter die ersten Drei. Dieses erste Ziel wurde locker erreicht. Mit 5941 Stimmen landete der SCR klar vor Kreisklassist ASV Altenlingen aus Niedersachsen (5473) und dem hessischen Kreisligisten KSG Brandau (4256). Die letzte Entscheidung hatte aber die Sky-Jury bestehend aus Wolff Fuß und dem ehemaligen Bundesliga-Torhüter Timo Hildebrand. Fast schon unerträglich war die Spannung, als am Samstagnachmittag die Ziehung des Gewinners anstand, die 50 Reichersbeurer Kicker in der Fußball-Hütte vor dem Fernseher verfolgten. „Ich hatte ein ganz komisches Gefühl und war sehr aufgeregt“, gibt Bartsch zu. „Es war kaum auszuhalten.“ Doch dann folgten die erlösenden Worte von Wolff Fuß: „Das Spiel des Lebens gewinnt . . . der SC Reichersbeuern.“

Danach gab es in der Hütte kein Halten mehr. Die Fußballer hüpften, jubelten, fielen sich gegenseitig in die Arme. „Es war einfach nur Freude, Freude, Freude“, sagt Torhüter und Mitorganisator Johann Harrer. Zum geplanten Endspiel um den Aufstieg in die A-Klasse konnten die Reichersbeurer anschließend nicht antreten – Gegner SV Waakirchen sagte das Spiel ab, weil der Platz unter Wasser stand. Stattdessen fuhr der Fußballer-Tross mit der Reserve nach Parsberg. Und danach? „Da haben wir gebührend gefeiert“, sagt Bartsch lachend. „Bis tief in die Nacht – mehr Interna kann ich nicht weitergeben.“ Er dankt allen, die „ihr Herzblut in dieses Projekt gesteckt und uns unterstützt haben“. Sein Versprechen: „Wir werden eine große Fußball-Party feiern.“

„So etwas erlebt man nur einmal.“

Montagvormittag traf sich eine Gruppe, um mit den Vorbereitungen zu beginnen. Um zu erahnen, was die Reichersbeurer erwartet, muss man nur in die Vergangenheit blicken: Das erste „Sky Spiel des Lebens“ fand am 5. September 2015 statt. Für die Produktion der Partie TSV Juist gegen den TuS Pewsum II in der Ostfriesenklasse C (0:1) war Sky mit über 60 TV-Profis vor Ort. Um keine Szene zu verpassen, setzte der Münchner Sender im mit 2000 Zuschauern ausverkauften „Hafenkessel“ 19 Kameras ein. 69 000 Fans verfolgten das „Sky Spiel des Lebens“ live im Fernsehen. Harrer schwärmt: „So etwas erlebt man nur einmal.“

Patrick Staar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Rund 120 Bürger und damit wesentlich mehr als in den vergangenen Jahren waren am Dienstagabend zur Benediktbeurer Bürgerversammlung gekommen.
Lebhafte Diskussion um Lainbachwald
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Sieben Jahrzehnte beim TSV Benediktbeuern-Bichl
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung
Groß war das Interesse, als der Verein zur Förderung der Schulen im Isarwinkel am Dienstag über die Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung sprach. Eine nachhaltige …
Schulen im Isarwinkel: Finanzprobleme bei der Mittagsbetreuung

Kommentare