Nur noch Schrottwert haben zwei Pkw nach einer Kollision bei Reichersbeuern. Die Feuerwehr reinigte nach dem Unfall die Fahrbahn.
+
Nur noch Schrottwert haben zwei Pkw nach einer Kollision bei Reichersbeuern. Die Feuerwehr reinigte nach dem Unfall die Fahrbahn.

In der Nähe der Unterführung

Unfall bei Reichersbeuern: Zwei Verletzte, zweimal Totalschaden

  • Andreas Steppan
    vonAndreas Steppan
    schließen

Er missachtete das Stoppschild und brauste ungebremst in die Kreuzung: So verursachte am Mittwochvormittag ein 20-Jähriger bei Reichersbeuern einen Unfall.

Reichersbeuern – Zwei Verletzte, zweimal Totalschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwoch gegen 10.20 Uhr bei Reichersbeuern ereignete. Nach Angaben der Polizei war ein 20-Jähriger aus Gmund zunächst auf der B 472 von Waakirchen kommend in Richtung Bad Tölz unterwegs und nahm dann die Ausfahrt auf Höhe der Mülldeponie.

Kreuzung zum Engen-Gasteig-Weg in Reichersbeuern: Kollision

An der Kreuzung der Abfahrt zum Engen-Gasteig-Weg ignorierte der junge Mann das Stopp-Schild und fuhr stattdessen ungebremst in den Kreuzungsbereich. Dort kollidierte er mit dem vorfahrtsberechtigten Ford eines 69-jährigen Reichersbeurers.

Die beiden Fahrzeuge, von denen nur Schrott bleibt, waren zuvor 17.000 beziehungsweise 25.000 Euro wert. Die Überreste der Pkw wurden abgeschleppt. Krankenwägen brachten den 20-Jährigen in die Tölzer Klinik und den 69-Jährigen ins Krankenhaus nach Agatharied.

Ebenfalls heute im Polizeibericht: Schnuller haben in Bad Tölz einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Und beim Gassigehen entdeckte ein Geschwisterpaar Giftköder.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare