Fahrer verletzt

Dreirad-Fahrt endet im Krankenhaus

  • schließen

Ein schmerzhaftes Ende fand die Heimfahrt eines 69-jährigen Tölzers am Montagabend. 

In einer Kurve der Lenggrieser Straße verlor der Rentner laut Polizeibericht gegen 19.30 Uhr die Kontrolle über sein dreirädriges Kraftrad der Marke Piaggio. Der Mann kam daraufhin an den Randstein des Bürgersteigs an der Gegenfahrbahn. Bei dem Aufprall zerbarst die Fahrzeug-Frontscheibe aus normalem Glas. Der Fahrer erlitt diverse Schnittwunden. 

Der Rettungsdienst fuhr ihn in die Tölzer Asklepios Stadtklinik. Der Abschleppdienst brachte das dreirädrige Kleinkraftrad in eine Werkstatt. Die Polizei schätzt die Reparatur auf rund 2000 Euro. Ein freiwilliger Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab einen Wert von über einem Promille.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lebenshilfe zu Besuch bei den Königsdorfer Segelfliegern
Lebenshilfe zu Besuch bei den Königsdorfer Segelfliegern
Bichler Hof: Jetzt spricht der Investor
Viel Kritik hat Bauunternehmer Hubert Hörmann im Zusammenhang mit der Entwicklung des Areals rund um den Bichler Hof und das Hotelprojekt einstecken müssen. Jetzt meldet …
Bichler Hof: Jetzt spricht der Investor
Lenggrieser Reifenstecher: Dieses Mal trifft‘s Radlbesitzer
Treibt hier wieder ein Reifenstecher sein Unwesen? Leidtragende sind dieses Mal allerdings nicht Autofahrer, sondern Radlbesitzer
Lenggrieser Reifenstecher: Dieses Mal trifft‘s Radlbesitzer

Kommentare