+

Rund um Tölz sind die Elektroräder los

Bad Tölz-Wolfratshausen - "Einfach genial" findet Martin Feneberg die Elektrofahrräder, auch "Pedelecs" genannt. Im Tölzer Umland gibt es mittlerweile viele Fans von ihnen.

"Sie gehen weg wie warme Semmeln", sagt Feneberg, Inhaber des Twike Centers in Benediktbeuern.

Doch nicht nur im Klosterdorf kennt man sich bestens mit den motorisierten Rädern aus - auch Dieter Pany, Gesellschafter der Tölzer Bike Boutique, hat Ahnung: Leichter seien die Räder in den letzten Jahren geworden. Außerdem hielten die Akkus länger.

Das scheint sich herum gesprochen zu haben, denn auch Benedikt Heinritzi, Radlgeschäftbesitzer aus Kochel, verkauft in den letzten Jahren immer mehr E-Bikes.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das steht an am Donnerstagabend
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Die Zahlen der Jahresbilanz 2017 passen. Dennoch schließt die Sparkasse Bad Tölz-Wolfratshausen mehrere Standorte. Das Geldinstitut arbeitet an seiner Neuausrichtung, …
Neuausrichtung der Sparkasse: Schlank, digital und regional
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Fußballer Lebenshilfe-HPT treffen Firmlinge der Stadtpfarrei
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 
Die Ausstellung „Shelter in Transition“ wird mit einem Knall enden: Nämlich mit dem Abriss des Wohnhauses, in dem die Ausstellung stattfindet.
Vor Abriss eines Wohnhauses: Kunstausstellung als Hommage an die Erbauer-Generation 

Kommentare