+

1200 Euro für Kirchensanierung auf dem Reutberg

Sachsenkam -  Unter dem Motto „Kommt – seht – hört – erlebt!“ hatten die Freunde des Klosters Reutberg und der Bayernbund zu einem bairischen Mariensingen eingeladen.

Die Kirche war voll besetzt. Die Besucher durften sich auf Darbietungen vom Eyroaner Dreigesang, der Karlinger Hausmusi, dem Karlinger Dreigesang und vom Blechbläser-Quartett Summa cum Gaudae freuen. Pfarrer Herbert Weingärtner bereicherte das Mariensingen mit Gedanken und Texten.

 Nach dem Schlussakkord bedankten sich die Besucher nicht nur mit viel Applaus, sondern hinterließen in den Sammelkörbchen über 1200 Euro. Der Betrag fließt in die Renovierung der Reutberger Klosterkirche. Rund zwei Millionen Euro kostet die Innen- und Außensanierung. 

350 000 Euro davon muss der Freundeskreis aufbringen.tk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

VW will von der Feuerwehr Lenggries-Anger ein Fahrzeug zurück
Sieben Jahre war in Lenggries ein Fahrzeug bei der Feuerwehr Anger im Einsatz. Jetzt ist die Gemeinde mit einem Rückruf des Herstellers konfrontiert.
VW will von der Feuerwehr Lenggries-Anger ein Fahrzeug zurück
Nur Nebeneinander, kein Miteinander
Nach dem Anschlag von Hanau: Die Rassismus-Erfahrungen von Bürgern mit türkischen Wurzeln im Tölzer Land sind höchst unterschiedlich.
Nur Nebeneinander, kein Miteinander
Es läuft rund bei den Rot-Weißen
Harmonisch wie selten zuvor verlief die Jahresversammlung des Tölzer Fußballvereins SC Rot-Weiß.
Es läuft rund bei den Rot-Weißen
Jachenau reagiert sensibel auf neuen Mobilfunkstandard
Jachenau reagiert sensibel auf neuen Mobilfunkstandard

Kommentare