+

1200 Euro für Kirchensanierung auf dem Reutberg

Sachsenkam -  Unter dem Motto „Kommt – seht – hört – erlebt!“ hatten die Freunde des Klosters Reutberg und der Bayernbund zu einem bairischen Mariensingen eingeladen.

Die Kirche war voll besetzt. Die Besucher durften sich auf Darbietungen vom Eyroaner Dreigesang, der Karlinger Hausmusi, dem Karlinger Dreigesang und vom Blechbläser-Quartett Summa cum Gaudae freuen. Pfarrer Herbert Weingärtner bereicherte das Mariensingen mit Gedanken und Texten.

 Nach dem Schlussakkord bedankten sich die Besucher nicht nur mit viel Applaus, sondern hinterließen in den Sammelkörbchen über 1200 Euro. Der Betrag fließt in die Renovierung der Reutberger Klosterkirche. Rund zwei Millionen Euro kostet die Innen- und Außensanierung. 

350 000 Euro davon muss der Freundeskreis aufbringen.tk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Fans der deutschen Gegner: Die Schweden feiern leiser 
Zur WM stellt unsere Zeitung Menschen aus den Ländern der Spielgegner der deutschen Mannschaft vor. Dr. Carl Johnzén in Großegelsee bei Dietramszell. Deutschland hatte …
Die Fans der deutschen Gegner: Die Schweden feiern leiser 
„Architektouren“: Von-Rothmund-Schule öffnet heute ihre Türen
„Architektouren“: Von-Rothmund-Schule öffnet heute ihre Türen
Isar-Verordnung tritt auf der Stelle
Auf der Isar sind wieder reichlich Boote unterwegs. Noch nicht entscheidend weitergekommen sind unterdessen die Überlegungen im Tölzer Landratsamt, ob es künftig …
Isar-Verordnung tritt auf der Stelle

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.