Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Polizei

Auto angefahren und geflüchtet

Sachsenkam - Während sich eine Frau aus Münsing (23) beim Starkbierfest amüsiert hat, wurde ihre Opel Astra angefahren. Die Polizei sucht Zeugen.

Bösche Überraschung für eine 23-jährige Frau aus Münsing: Nach einem Besuch auf des Starkbierfests in Reutberg bemerkte sie, dass ihr Opel Astra von einem bislang unbekannten Autofahrer angefahren worden ist. Die Polizei vermutet, dass ein anderes Fahrzeug beim Rangieren auf Höhe der Stoßstange gegen den Astra gestoßen ist und dabei Teile des Hecks zerkratzt hat. Ohne sich um den Schaden in Höhe von 2500 Euro zu kümmern, ist der Unfallverursacher geflüchtet. Die Frau hatte den Wagen zwischen 16.30 Uhr und 23.30 Uhr auf einer Wiese neben dem Festzelt geparkt.

Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizei unter Telefon 0 80 41/76 10 60 entgegen. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Papst Franziskus bedankt sich beim Tölzer Knabenchor
Es waren alles andere als alltägliche Auftritte und eine Begegnung der besonderen Art: Der Tölzer Knabenchor sang am Mittwoch in der Sixtinischen Kapelle und am …
Papst Franziskus bedankt sich beim Tölzer Knabenchor
Wer hat diese 17 Walliser Landschafe gesehen?
Wer hat diese 17 Walliser Landschafe gesehen?
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Esel und Ziegen beißen Isarauen frei
„Biologische Mähmaschinen“ sollen der Verbuschung in den Isarauen zwischen Bad Tölz und Lenggries Herr werden. Diesen Versuch stellte Joachim Kaschek von der Unteren …
Esel und Ziegen beißen Isarauen frei

Kommentare