+
Wespen attackierten am Donnerstag einen 35-Jährigen auf einem Jägerstand.

Bergwacht-Einsatz

Flucht vor Wespen: Jäger stürzt ab

  • schließen

Ein Wespenangriff im Kirchseemoor hatte am Donnerstagabend fatale Folgen für einen Jäger (35).

SachsenkamEinem verletzten Jäger kamen am Donnerstagabend Feuerwehr und Bergwacht zu Hilfe. Der Eglinger (35) hatte laut Tölzer Bergwacht am Rande des Kirchseemoors auf einem Jägerstand gesessen. Wespen attackierten ihn derart, dass er auf der Flucht die Leiter hinunterstürzte und sich ein Bein brach. Wegen des unwegsamen Geländes wurde die Bergwacht hinzugezogen, zudem rückte der First Responder der Feuerwehr Sachsenkam und das BRK an. Nach der Erstversorgung flog ein Hubschrauber den Mann ins Krankenhaus.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

DEL 2 Liveticker: Tölzer Löwen siegen souverän gegen Kassel Huskies
Fünfmal in Folge haben die Tölzer Löwen zuletzt verloren. Ob ausgerechnet gegen Tabellenführer Kassel Huskies die Wende gelingt, können Sie ab 18.15 Uhr im Liveticker …
DEL 2 Liveticker: Tölzer Löwen siegen souverän gegen Kassel Huskies
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
In der Nähe von Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) ist am Samstag ein Segelflugzeug abgestürzt. Zwei Personen befanden sich an Bord.
Segelflugzeug stürzt nach Manöver ab - Flugschülerin (14) erheblich verletzt
644 Schüler singen Anti-Plastik-Lied
Mit einem selbst geschriebenen Lied macht eine Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums Bad Tölz auf das Problem Plastik aufmerksam. Nun kam es auf die große Bühne.
644 Schüler singen Anti-Plastik-Lied
5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen
Fahndungserfolg für die Polizei Bad Tölz: Ein Paar in Rentenalter, das in diversen Pensionen - unter anderem in Wegscheid - die Miete nicht bezahlt hatte, wurde …
5000 Euro in Pensionen schuldig geblieben: Seniorenpaar festgenommen

Kommentare