Sechs Stunden im Sturm vermisst

Großeinsatz in Gewittersturm: Über 80 Einsatzkräfte suchen Sachsenkamerin

Am späten Dienstagabend verschwand eine Sachsenkamerin auf dem Heimweg von einer Geburtstagsparty spurlos. Parallel brach ein Gewittersturm los. Über 80 Helfer durchforsteten die Gegend.

Sachsenkam - Die Polizei Bad Tölz berichtet: In der Nacht auf Mittwoch gegen 03:15 Uhr eine 79-Jährige aus Sachsenkam als vermisst gemeldet. Nach dem Besuch einer Geburtstagsfeier war die Sachsenkamerin gegen 22:30 Uhr nach Hause gefahren worden. Sie ging die letzten 50 m zu Fuß. Als der Ehemann, der sich ebenfalls auf der Geburtstagsfeier befunden hatte, gegen 23:30 Uhr nach Hause kam, musste er feststellen, dass das Haus noch versperrt war, seine Frau demnach dort wohl nicht angekommen war. 

Lesen Sie auch:Suche nach 79-Jähriger: So verlief der Großeinsatz in Sachsenkam

Nachdem eine Absuche der näheren Umgebung durch den Ehemann und Angehörige erfolglos verlief, setzte sich dieser mit der Polizei in Verbindung. Ein Großaufgebot von ca. 80 Einsatzkräften bestehend aus Feuerwehren, Wasserwacht, DLRG, Rettungshundestaffel, BRK und Polizei suchte die ältere Dame. Gegen 05:15 Uhr konnte die Sachsenkamerin dann aufgefunden werden. Sie hatte sich auf dem Weg zum Wohnhaus in der Dunkelheit verlaufen, war etwa 100 m neben ihrem Wohnhaus einen Hang hinaufgegangen und dabei gestürzt. Dort lag die ältere Dame dann ca. 6 Stunden bei Starkregen im Wald. Mit einer Unterkühlung und einer Armverletzung wurde die Frau in das Krankenhaus Bad Tölz verbracht.

Heftiges Unwetter in Deutschland:

Rubriklistenbild: © dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

39.000 Kilometer zur Stadtradeln-Halbzeit
39.000 Kilometer zur Stadtradeln-Halbzeit
Erweiterungsbau an Tölzer Berufsschule eingeweiht: „Ein Tag der Freude“
Zwei Jahre Bauzeit, 5,3 Millionen Euro an Investition: Das sind die Eckdaten des Erweiterungsbaus der Tölzer Berufsschule. Am Montagnachmittag wurde an der Gudrunstraße …
Erweiterungsbau an Tölzer Berufsschule eingeweiht: „Ein Tag der Freude“
Leserfoto des Tages: Hier grüßt ein junges Murmeltier
Leserfoto des Tages: Hier grüßt ein junges Murmeltier
Zu stark in Kurve gebremst: Motorradfahrer stürzt und stirbt
Ein 31-jähriger Motorradfahrer hat nahe Kochel am See sein Leben verloren. Er kollidierte mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer und starb noch am Unfallort.
Zu stark in Kurve gebremst: Motorradfahrer stürzt und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.