1 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
2 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
3 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
4 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
5 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
6 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
7 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg
8 von 11
Über 120 Teilnehmer hatte am Freitag eine Lichterprozession zum Kloster Reutberg

120 Teilnehmer bei Prozession

Lichter leuchten fürs Kloster Reutberg

Rund 120 Menschen haben am Freitagabend ein leuchtendes Zeichen für den Erhalt des Konvents im Kloster Reutberg gesetzt.

Sie nahmen an einer Lichterprozession teil, die von der Sachsenkamer Kirche zur Reutberger Klosterkirche führte. Damit wollten die Gläubigen nach außen deutlich machen, dass sie sich für den Erhalt des Franziskanerinnen-Konvents einsetzen.

Wie mehrfach berichtet, leben aktuell nur noch zwei Schwestern im Kloster, eine davon ist hochbetagt und pflegebedürftig. Das Ordinariat bezeichnet die Auflösung des Konvents als unvermeidlich und plant, stattdessen einen Priestergemeinschaft dort anzusiedeln, sodass das Kloster als spiritueller Ort erhalten bleibt.

Die „Sachsenkamer Gruppe“ aus Gläubigen vor Ort dagegen hat einen Kompromissvorschlag ausgearbeitet, demzufolge Schwestern aus anderen Orden die Reutberger Ordensgemeinschaft unterstützen könnten. Nach zehn Jahren könne man Bilanz ziehen, ob sich das Ordensleben vor Ort noch einmal beleben ließ.

Die Lichterprozession führte am Freitag zur Klosterkirche, wo wie an jedem dritten Freitag im Monat die Nachtanbetung stattfand. Hier beteten die Teilnehmer für den Erhalt des Klosters.

Lesen Sie auch: In der Debatte um die Klosterzukunft hat sich mittlerweile auch die Politik als Vermittler angeboten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Benediktbeurer Faschingszug: Die Bilder
Rund 4000 Besucher säumten am Faschingsdienstag die Straßen, als sich der Benediktbeurer Faschingszug in Bewegung setzte.
Benediktbeurer Faschingszug: Die Bilder
Bichl
Riesen-Gaudi beim Faschingszug in Bichl
Närrischer Höhepunkt im Loisachtal: Der Bichler Faschingszug lockte am Sonntag wieder hunderte Besucher ins Dorf.
Riesen-Gaudi beim Faschingszug in Bichl