+
Die Moar-Alm bei Sachsenkam wird umgebaut, sodass Platz für mehr Gäste entsteht.

Gemeinderat sagt Ja

Sachsenkam: Platz für mehr Besucher in der Moar-Alm

Die Gaststätte Moar-Alm bei Sachsenkam wird umgebaut. Die Arbeiten betreffen allerdings in der Hauptsache den Innenbereich.

Sachsenkam  Am Donnerstagabend beschäftigte sich der Sachsenkamer Gemeinderat mit der Planung der Moar-Alm KG, die das Gebäude erworben hat.

In der Außenwirkung wird sich am Gebäude selbst nicht viel verändern, hieß es. Lediglich der Eingangsbereich erhält einen kleinen Vorbau, dessen Dachneigung aber nicht der Ortsgestaltungssatzung (OGS) entspricht. Die Befreiung von den Vorgaben der OGS war reine Formsache. Die Anmerkung von Bürgermeister Hans Schneil, dass am Vorbau ein Vordach fehlt, bemängelte auch Albert Gast. „Ein Vordach passt in unsere Landschaft“, meinte er. Der Vorschlag wurde schließlich mit einer Gegenstimme angenommen.

Moar-Alm: Biergarten wird größer

Neu angeordnet werden auch die vorhandenen 25 Parkplätze, die laut Schneil für den Gaststättenbetrieb ausreichen. Außerdem soll der Biergarten nach Westen und Süden erweitert werden.

Im Inneren der Moar-Alm wird im Erdgeschoss die Gaststube durch eine geänderte Raumaufteilung vergrößert, sagte der Bürgermeister. Die Toiletten im Bereich der ehemaligen Tenne werden erneuert und barrierefrei gestaltet. Im Tennenbereich wird außerdem im Ober- und Dachgeschoss eine vorhandene Treppe umgebaut. Durch die Baumaßnahmen vergrößern sich die Wohnfläche im Obergeschoss und die der Personalräume und des Büros im Dachgeschoss.

Der Gemeinderat stimmt dem dem Antrag schließlich ohne Widerspruch zu.  ps

Lesen Sie auch:

Nachbarschaftsstreit in Sachsenkam eskaliert: Mann leitet Motorabgase in die Toilette des Nachbarn

FC Bayern München: Fanclubs im Oberland kochen nicht mehr ihr eigenes Süppchen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
Vorbestrafter rast Max (14) tot: Riesige Trauer - neue Details zum Todesfahrer
Schutz vor Einbrechern: Mechanik wichtiger als Alarmanlage
Die Tage werden kürzer – gut für alle, die ihren Geschäften am liebsten im Dunklen nachgeben. „Einbrecher haben da leichteres Spiel“, sagt Kriminaloberkommissar Simon …
Schutz vor Einbrechern: Mechanik wichtiger als Alarmanlage
Helfen, wenn andere Hilfe brauchen: Dorfhelferinnen freuen sich über neue Azubis
Ausgebildete Dorfhelferinnen sind in Bayern eher dünn gesät. Umso erfreulicher ist die Situation im Landkreis.
Helfen, wenn andere Hilfe brauchen: Dorfhelferinnen freuen sich über neue Azubis
Sachbeschädigung in Lenggries: Unbekannter kratzt Beleidigung in die Motorhaube
Mit zerstochenen Reifen und einer Beleidigung auf der Motorhaube: So fand eine Lenggrieserin ihr Auto vor.
Sachbeschädigung in Lenggries: Unbekannter kratzt Beleidigung in die Motorhaube

Kommentare