+
Der Sachsenkamer Holzschnitzer Sebastian Demmel (rechts zusammen mit seiner Frau Christiane) wurde in Stuttgart bei einem Festakt von Oberstleutnant Bushwell (links) zum Ehrenmitglied der Spezialeinheit „Green Berets“ ernannt.

Festabend in Stuttgart

Sachsenkamer wird Ehrenmitglied der „Special Forces“

Das kann auch nicht jeder von sich behaupten: Die US-Armee hat den Sachsenkamer Holzschnitzer Sebastian Demmel für die langjährige Zusammenarbeit in ihre Reihen aufgenommen.

Sachsenkam – Eine besondere Ehrung wurde jetzt dem Sachsenkamer Holzschnitzer Sebastian Demmel zuteil. Die US-Armee würdigte seine langjährige Verbundenheit und freundschaftliche Zusammenarbeit mit den amerikanischen Soldaten. Im Rahmen eines Festabends in Stuttgart wurde Demmel zum Ehrenmitglied des „Special Forces Regiment“ ernannt.

Die Verbindung nahm ihren Anfang zu Zeiten, als US-Soldaten in der Tölzer Flintkaserne stationiert waren. Vielen ist noch in Erinnerung, dass die „Green Berets“, eine Spezialeinheit der US-Streitkräfte, hier für ihre Einsätze in Krisengebieten auf der ganzen Welt ausgebildet wurden. Der Abzug der amerikanischen Armee ist 29 Jahre her. Doch nach wie vor zählt die US-Armee zu Demmels besten und treuesten Kunden – seit mittlerweile 50 Jahren.

Etwa 18 000 Wappen und Figuren sind in dieser Zeit entstanden, die die Soldaten jeweils zum Abschied von ihrer Einheit erhielten. Selbst aus dem Pentagon in Washington DC gehen noch heute Bestellungen bei dem Holzschnitzer ein. Und auch als Privatleute richten die Soldaten den einen oder anderen Auftrag an ihn. Trotz des Umzugs der Spezialeinheit 1991 von Bad Tölz nach Böblingen ist die Nachfrage ungebremst. Aus den Geschäftsbeziehungen sind Freundschaften entstanden. Diese waren und sind auch ein Grund für die zahlreichen USA-Reisen des Holzschnitzers.

2011 erhielt Sebastian Demmel von Generalmajor Michael Repass für die gute Zusammenarbeit und die jahrzehntelange Unterstützung der US-Armee in Deutschland die Medaille für „Hervorragenden Zivildienst“.

In Stuttgart überreichte ihm und seiner Frau Christiane nun Oberstleutnant Bushwell eine Ehrenurkunde von Generalleutnant Francis M. Baudette, dem Kommandeur der Special Forces aus Fort Bragg in North Carolina. Zudem erhielt Demmel ein Green Beret, die charakteristische Kopfbedeckung der Special Forces. Seitdem gehen Glückwünsche von Soldaten aus aller Welt in Sachsenkam ein.  ps

Lesen Sie auch: 

Sanierungsarbeiten an Tölzer Hütte beginnen bald

Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen weit weg von Corona-Obergrenze

Wirtschaftsförderin Sandra Kern analysiert Corona-Krise in Tölz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nächster Ansturm der Ausflügler erwartet: „Maximal plus schlimmer“
Die Wetterprognosen sagen ein Traumwochenende voraus – und das Tölzer Land rüstet sich für den erneuten Ansturm der Ausflügler.
Nächster Ansturm der Ausflügler erwartet: „Maximal plus schlimmer“
Wenn nachts der Bautrupp auf der B13 anrückt
Zwei Monate Vorplanung, 1,3 Millionen Euro Kosten, 30 Fahrzeuge und 50 Arbeiter vor Ort: Einblicke in die große Baustelle auf der B13 südlich von Lenggries.
Wenn nachts der Bautrupp auf der B13 anrückt
Corona und Hochzeiten: Geheiratet wird später
Auch wenn Hochzeitsfeiern unter gewisser Auflagen wieder erlaubt sind: Viele Brautpaare zögern. Die Säle in Bad Tölz-Wolfratshausen werden kaum nachgefragt.
Corona und Hochzeiten: Geheiratet wird später
Tölz live: Tipps für Freitagabend und das Wochenende
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Tipps für Freitagabend und das Wochenende

Kommentare