Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus

Mädchen klaut Papas Autoschlüssel und unternimmt Spritztour mit Cousin (7) - es geht böse aus
+
„Ozapft is!“ Bürgermeister Hans Schneil bei der Josefibock-Probe am Reutberg

Nach dem Josefifest noch ein Bierzelt am Reutberg 

Schützen beten fürs Kloster Reutberg

  • schließen

Das trifft nicht alle Jahre zusammen: Am Reutberg gibt es heuer zwei Bierzelte. Zum einen beim traditionellen Josefifest von 16. bis 25. März und zum anderen von 15. bis 19. August aus Anlass der Isarwinkler Schützenwallfahrt

Sachsenkam – Mit dieser Nachricht wartete August Maerz bei der Josefibock-Vorstellung auf. Es sei nicht einfach gewesen, in der Hauptsaison noch ein Bierzelt zu bekommen, sagte der Vorstandsvorsitzende der Klosterbrauerei. Aber mittlerweile seien die notwendigen Verträge unterzeichnet.

Die im Isargau zusammengeschlossenen Gebirgsschützenkompanien richten am Sonntag, 19. August, die Schützenwallfahrt aus. „Das liegt uns am Herzen“, sagt Gauhauptmann Josef „Beppo“ Schlickenrieder auf Anfrage. Deshalb sei man der Reutberger Anfrage gerne nachgekommen. Die Wallfahrt sei ein Beitrag zum 400-jährigen Bestehen des Klosters, das heuer gefeiert wird. Dessen Zukunft ist bekanntlich ungewiss. „Jeder wünscht sich, dass das Kloster bestehen bleibt“, so Schlickenrieder. Dafür wollen die rund 1000 Gebirgsschützen bei der Wallfahrt beten.

Ausrichter der Großveranstaltung sind die sieben Isarwinkler Kompanien Bad Tölz, Ellbach, Gaißach, Jachenau, Lenggries, Reichersbeuern und Wackersberg. Als Zelebrant des Festgottesdienstes wünschen sich die Schützen den Münchner Kardinal Reinhard Marx. „Wir haben ihm eine Anfrage geschickt, aber noch keine Antwort bekommen“, berichtet Schlickenrieder. Eine Schützenwallfahrt gab es zuletzt 2014 in der Jachenau und 2010 in Bad Tölz.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz bei Dietramszell: Haus steht in Flammen - Mehrere Bewohner verletzt
In einem landwirtschaftlichen Anwesen kam es zu einem Großbrand. Mehrere Bewohner verletzten sich bei der Flucht. Der Einsatz dauerte die ganze Nacht.
Großeinsatz bei Dietramszell: Haus steht in Flammen - Mehrere Bewohner verletzt
Warten auf die Freibad-Eröffnung
Schwimmen, Plantschen, in der Sonne liegen: Auf all das freuen sich schon viele. Laut den Corona-Lockerungen wäre es ab dem 8. Juni möglich, die Freibäder wieder zu …
Warten auf die Freibad-Eröffnung
Bichl schafft viel neuen Wohnraum
In Bichl wird in naher Zukunft neuer Wohnraum entstehen. Der Gemeinderat ebnete nun den Weg für zahlreiche Projekte.
Bichl schafft viel neuen Wohnraum
Tag der Organspende: Ernst Frech aus Bad Tölz lebt mit neuem Herz - und ruft zur Solidarität auf
9300 Menschen in Deutschland hoffen aktuell auf ein Spenderorgan. Ernst Frech aus Bad Tölz weiß, wie sehr sie diese Situation belastet. Er selbst musste zehn Jahre auf …
Tag der Organspende: Ernst Frech aus Bad Tölz lebt mit neuem Herz - und ruft zur Solidarität auf

Kommentare