+
Die Bewerber der „Wählergruppe Loisach“: (vo., v. li.) Monika Keller, Bürgermeister Stefan Jocher und Sabine Gaisreiter sowie (hi., v.  li.:) Christian Offner, Antonius Reiter, Leonhard Huber jun., Leonhard Helfert, Anton Kammerlochner, Daniel Führler, Johannes Huemer, Werner Mest, Simon Leiß, Josef Vinnemeier, Hartmut Düfel, Michael Verken, Christian Weinmüller und Herbert Schwarzmann.

Kommunalwahl 2020

Schlehdorfs Bürgermeister Stefan Jocher peilt vierte Amtszeit an

Stefan Jocher tritt für die Wählergruppe Loisach erneut als Bürgermeisterkandidat für Schlehdorf an. 

Schlehdorf Seit 1972, also seit dem Jahr ihrer Gründung, stellt die Wählergruppe Loisach den Schlehdorfer Bürgermeister und hält auch die Mehrheit im Gemeinderat. Darauf wies Versammlungsleiter Hans Liegsalz in der Aufstellungskonferenz hin, zu der 68 Wahlberechtigte – also Anhänger der Wählergruppe – in den Gasthof Klosterbräu gekommen waren. Aktuell besetzt die Gruppierung laut Liegsalz sieben Sitze im Gemeinderat (ohne Bürgermeister), die Freien Wähler stellen fünf Gemeinderäte.

Für Stefan Jocher, der an diesem Abend der einzige Kandidat für den Posten des Bürgermeisters war, wäre es im Falle seiner Wiederwahl die vierte Amtszeit. Wie Jocher sagte, findet er es zu früh, mit seinen 50 Jahren „das Handtuch zu schmeißen“. Außerdem sehe er sich als Verwaltungsbetriebswirt und Bauamtsleiter gut für das Bürgermeisteramt geeignet – das er noch dazu gerne ausübe. 

Bilanz: Schulden der Kommune „auf Null zurückgeführt“

Wie Jocher in einer kurzen Rede bilanzierte, habe der amtierende Gemeinderat in den vergangenen sechs Jahren einiges geleistet: Unter anderem seien wichtige Hochwasserschutzmaßnahmen durchgeführt worden. Der Glasfaserausbau sei vorangetrieben, und durch einen Wasserringschluss die Wasserversorgung des Ortsteils Unterau verbessert worden. Trotz derartiger Investitionen seien die Schulden der Kommune „auf Null zurückgeführt“ und ein Rücklagen-Polster von rund einer Million Euro geschaffen worden.

Wichtige Projekte für die nächsten Jahre sind für Jocher der Bau einer Schulturnhalle. Die Finanzierung sei aber noch unklar. Weitere wichtige Projekte seien die Generalsanierung der Schule und die Gründung einer Kinderkrippe. Letztere solle „am besten zum neuen Kindergartenjahr im Herbst“ eröffnet werden. Außerdem träume er von der Schaffung eines Dorfplatzes am Klosteranger.

Kandidat Stefan Jocher führt auch Gemeinderatsliste an

Jocher wurde in der Versammlung einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten nominiert. Außerdem wurde er mehrheitlich auf Listenplatz 1 und 2 gewählt.

Neben der Aufstellung eines Bürgermeister-Kandidaten wurde an diesem Abend in geheimer Wahl auch die Liste mit den Kandidaten für die zwölf Sitze des Gemeinderats gewählt. Darauf finden sich bis auf Ulrich Baur, der nicht mehr kandidiert, alle derzeit amtierenden Räte der Wählergruppe. Ergänzt wird die Liste um einige Neulinge: darunter etwa Feuerwehrkommandant Christian Offner und Gemeindearbeiter Simon Leiß.

Lesen Sie auch:

Kommunalwahl 2020: Alle Bürgermeisterkandidaten im Tölzer Land - ein Überblick

Alle Infos zur Kommunalwahl im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen gibt es hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Umweltschützer im Loisachtal schließen sich zusammen
Engagierte Bürger werden eine neue Ortsgruppe des Bund Naturschutz für Benediktbeuern und Bichl gründen. Sie wollen dabei vielfältige Themen anstoßen.
Umweltschützer im Loisachtal schließen sich zusammen
Nach schlimmem Lift-Unfall am Brauneck - Vater verklagt Bahn-Betreiber auf Schmerzensgeld
Ein Ski-Lift bei Lenggries am Brauneck wurde für einen Vater zum Verhängnis. Er verletzte sich beim Aussteigen. Jetzt verklagte er den Bahn-Betreiber auf Schmerzensgeld.
Nach schlimmem Lift-Unfall am Brauneck - Vater verklagt Bahn-Betreiber auf Schmerzensgeld
„Klassentreffen“-Premiere weckt Hohenburger Theaterlust
Sie haben als Laien angefangen ein Theaterstück im Rahmen eines Schulseminars zu schreiben. Die Premiere war ein voller Erfolg. 
„Klassentreffen“-Premiere weckt Hohenburger Theaterlust
Bei Kochel am See: Zweimal Totalschaden nach Unfall auf der B 11
Zu einem Unfall musste am Dienstagabend die Kochler Feuerwehr ausrücken. Vor Herausforderungen stellte die Einsatzkräfte dabei die Tatsache, dass es sich bei einem der …
Bei Kochel am See: Zweimal Totalschaden nach Unfall auf der B 11

Kommentare