Polizei sucht dringend Autofahrer aus dem Kreis Garmisch-Partenkirchen als Zeuge

Hoher Sachschaden nach Unfall in Schlehdorf

  • schließen

Über 30 000 Euro Sachschaden sind am Mittwochnachmittag bei einem Unfall in Schlehdorf entstanden, berichtet die Polizei Kochel. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Kochel am See - Laut Pressebericht fuhr gegen 16 Uhr ein Skoda-Fahrer (36) aus Marktschellenberg von Schlehdorf Richtung Kochel, als er rechts, vom Fußballplatz kommend, ein weiteres Fahrzeug bemerkte, das in die Staatsstraße einbiegen wollte. Am Steuer des VW-Kombi saß ein Mann (75) aus Großweil. Im gleichen Moment kam hinter dem Skoda-Fahrer ein Golf-Fahrer (22) aus München und setzte zum Überholen kann. Und das ging schief – in der Folge kam der Golffahrer von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Veranstaltungstafel der Gemeinde Schlehdorf und kam schließlich im Schilfgürtel der Loisach zum Stehen. Der Golf erlitt dabei einen Totalschaden, berichtet die Polizei. Anschließend blieben alle drei Autofahrer stehen, um sich auszutauschen. Dabei ist es wohl zu Missverständnissen gekommen. Die Polizei sucht deshalb als Zeugen dringend den Fahrer eines weißen Dacia-Dusters, dessen Kennzeichen GAP-RU lautet. Dieser Fahrer wurde Zeuge der Kommunikation. Denn als die Polizei eintraf, war nur noch der Golffahrer vor Ort. Der Zeuge wird gebeten, sich unter Telefon 0 88 51/259 bei der Polizei in Kochel zu melden. Die kaputte Veranstaltungstafel der Gemeinde muss für zirka 1000 Euro repariert werden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreativ in Zeiten der Krise
Veronika Ranz näht leidenschaftlich gerne. Ihr Hobby nutzt die Kochlerin nun dazu, Stoffmasken als Behelfs-Mund- und Nasenschutz zu nähen. Die Nachfrage ist groß. Ihren …
Kreativ in Zeiten der Krise
Abitur-Vorbereitung zur Zeit der Pandemie
Aufgrund der aktuellen Lage wurde das bayerischen Abitur verschoben. Am 20. Mai – drei Wochen später als einst geplant –soll es nun mit den Prüfungen los gehen. Während …
Abitur-Vorbereitung zur Zeit der Pandemie
Corona-Krise im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 177 - so verteilen sie sich auf die Gemeinden
Mittlerweile ist die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen auf 177 gestiegen. Alle Entwicklungen in der Region im News-Ticker.
Corona-Krise im Landkreis: Zahl der Infektionen steigt auf 177 - so verteilen sie sich auf die Gemeinden
Kunden-Zählung mit Einkaufswagen
Dass er dazu angehalten wurde, einen Einkaufswagen mit in den Supermarkt zu nehmen, selbst wenn er nur ein einziges Produkt kaufe, überraschte einen Tölzer jüngst. Die …
Kunden-Zählung mit Einkaufswagen

Kommentare