Die Feuerwehr Kochel fuhr mit einem Boot am Ufer des Kochelsees entlang.
+
Die Feuerwehr Kochel fuhr mit einem Boot am Ufer des Kochelsees entlang.

Großeinsatz

Vermisstensuche in Schlehdorf: 86-Jährige wohlbehalten gefunden

  • Christiane Mühlbauer
    vonChristiane Mühlbauer
    schließen

Ein glückliches Ende nahm am Sonntag eine große Vermisstensuche in Schlehdorf: Eine 86 Jahre alte Frau aus dem Seniorenheim wurde nach mehreren Stunden wohlbehalten aufgefunden.

  • Am Sonntag verschwand eine Frau (86) aus dem Schlehdorfer Seniorenheim
  • Rund 100 Rettungskräfte suchten stundenlang nach ihr
  • Die Senioren wurde wohlbehalten gefunden

Schlehdorf – Gegen 15 Uhr meldeten sich Mitarbeiter des Pflegeheims bei der Polizei und teilten mit, dass eine Bewohnerin verschwunden sei, berichtet die Tölzer Polizei. Sofort wurde eine Suchaktion eingeleitet, die im Laufe des Nachmittags immer weiter ausgedehnt wurde. Rund 100 Rettungskräfte von Polizei, BRK und den Feuerwehren waren im Einsatz: Die Feuerwehren aus Schlehdorf und Kochel mit insgesamt 50 Helfern sowie rund 40 Einsatzkräfte von Polizei und BRK. Letzteres forderte auch die Mitglieder der Rettungshundestaffel aus den umliegenden Landkreisen an. Auch Ehrenamtliche von der Bergwacht halfen bei der Suche. Zudem kamen ein Polizeihubschrauber sowie ein Notarzt nach Schlehdorf.

Wie der Tölzer Polizeichef Johannes Kufner berichtet, wurde zuerst im Heim gesucht, dann in der näheren und weiteren Umgebung. Auch Drohnen kamen zum Einsatz. Zudem fuhr die Feuerwehr Kochel mit einem Boot am Ufer des Kochelsees entlang.

Nach zweieinhalb Stunden, als die Dunkelheit hereinbrach, kam dann die erlösende Nachricht: Mitarbeiter des Pflegeheims trafen die Vermisste wieder im Heim an. Vermutlich, sagt Kufner, hatte sich die 86-Jährige unbemerkt aus dem Haus entfernt und war dann später durch eine offene Türe wieder ins Gebäude zurückgelangt. Die betagte Dame ist wohlauf. „Alle Einsatzkräfte waren froh, dass es der Senioren gut geht und der Einsatz ein glückliches Ende nahm“, so Kufner.

Auch interessant

Kommentare