+
An der Baustelle des neuen Seniorenwohn- und Pflegeheims in Schlehdorf sind Reste der alten Klosteranlage entdeckt worden.

Pflegeheim Schlehdorf

Teuerung wegen Archäologie

  • schließen

Mit Unverständnis hat Hermann Lappus, der Vorsitzende des Seniorenbeirats im Landkreis, auf die jüngsten Nachrichten zum Bau des Seniorenheims in Schlehdorf reagiert.

Schlehdorf– Wie berichtet waren nach dem Abriss des bisherigen Pflegeheims auf dem Grundstück archäologische Funde entdeckt worden. Die sind wissenschaftlich hochinteressant – doch die Untersuchungen und Ausgrabungen sorgen für Mehrkosten, die nach aktuellem Stand bei etwa 315 000 Euro liegen. Diesen Aufwand hat der Bauherr zu tragen – in diesem Fall ein Zweckverband der Gemeinden Großweil und Schlehdorf. Wie der Schlehdorfer Bürgermeister Stefan Jocher jüngst erklärte, müssen die Baukosten auf die Miete umgelegt werden. Sprich: Wegen der archäologischen Funde müssen die künftigen Bewohner mehr bezahlen.

Genau dieser Punkt erscheint nun Lappus von Seniorenbeirat ungerecht. „Wir haben dieses Thema bereits an die Landesseniorenvertretung herangetragen“, sagte Lappus in der jüngsten Kreistagssitzung. Zudem kündigte er an, die Frage in seinem nächsten Gespräch mit Bayerns Sozialministerin Emilia Müller „aufs Tapet zu bringen“, mit der er regelmäßig in Kontakt sei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Söhne der Berge“ neu aufgenommen: Löwen-Song ist fertig
Das Projekt ist in der letzten Phase: Die Neuauflage der Tölzer Löwen-Hymne „Söhne der Berge“ ist fertig aufgenommen. Am Video wird der letzte Feinschliff vorgenommen. …
„Söhne der Berge“ neu aufgenommen: Löwen-Song ist fertig
Noch bis morgen: Wir suchen das schönste Weihnachtsmotiv
Noch bis morgen: Wir suchen das schönste Weihnachtsmotiv
Leserfoto des Tages: Jachenauer Winterland
Leserfoto des Tages: Jachenauer Winterland
Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Termine des Tages: Das steht an am Freitag

Kommentare