Thema Ehrenmord beim Tölzer Theaterprojekt „On Stage“

Unter dem Motto „Zusammenhalt fördern – Integration stärken“ startete das Tölzer Theaterprojekt „On Stage“ im vergangenen Oktober in seine dritte Runde. Ganz gezielt hat sich das „On Stage“-Ensemble für das Theaterstück „Romeo & Jasmin – Mord an der Ehre“ entschieden. Das Stück wurde als Reaktion auf den „Ehrenmord“ an einer Hamburger Schülerin zusammen mit Schülerinnen und Schülern einer Hamburger Gesamtschule geschrieben, mehrfach erfolgreich aufgeführt und mit dem Bertini-Preis für Zivilcourage ausgezeichnet.

Mit viel Engagement, viel Herzblut und vielen Gelegenheiten zum Nachdenken, gemeinsamen Diskutieren und Reflektieren von Grundwerten und Toleranz wurde das Stück in den vergangenen sechs Monaten mit den 13 Teilnehmern des Projekts verwirklicht.

Premiere von „Romeo & Jasmin – Mord an der Ehre“ ist am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr im Tölzer Jugendcafé.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 
Er ist so etwas wie der „König“ der Blasmusik: Ernst Hutter. Beim Vorentscheid zum Grand Prix der Blasmusik im Festzelt in Lenggries zeigte er sich beeindruckt vom …
Vorentscheid zum Grand Prix der Volksmusik: Musiker freuen sich über Lob von Ernst Hutter 
In Bad Tölz: B 472 wird nachts halbseitig gesperrt
Auf der B472 bei Bad Tölz stehen erneut Bauarbeiten an. Dieses Mal wird aber nur nachts gesperrt.
In Bad Tölz: B 472 wird nachts halbseitig gesperrt
Wanderer stürzt am Herzogstand vor den Augen seiner Frau in die Tiefe 
Vor den Augen seiner Frau ist ein Wanderer (76) am Herzogstand tödlich verunglückt. Der Mann verlor am Wegesrand sein Gleichgewicht als ein Versorgungsfahrzeug …
Wanderer stürzt am Herzogstand vor den Augen seiner Frau in die Tiefe 
Für Azubis: Gut gerüstet fürs nächste Vorstellungsgespräch
Im Alltag oder bei Tisch: Manieren sind immer erwünscht. Aber vor allem bei Vorstellungsgesprächen zählt der erste Eindruck.
Für Azubis: Gut gerüstet fürs nächste Vorstellungsgespräch

Kommentare