Nicht aufgepasst

Drei Autos aufeinandergeschoben

Bad Tölz - Drei Wagen aufeinander geschoben wurden am Freitag bei einem Unfall in der Wachterstraße. Ein Gaißacher hatte zu spät erkannt, dass die Autos vor ihm standen.

Gegen 12.20 Uhr war ein 51-jähriger Warngauer mit seinem Audi die Wachterstraße hinabgefahren und wollte nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Ein 39-jähriger Reichersbeurer hielt mit seinem VW hinter dem Audi. Ein nachfolgender Opel-Fahrer aus Gaißach (53) erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Audi geschoben. Der Reichersbeurer wurde leicht verletzt, der Schaden der Karambolage wird von der Polizei mit 13 000 Euro angegeben. (chs) 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz Live: Vorbereitungen für Gaufest laufen
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Vorbereitungen für Gaufest laufen
Es braucht mehr Radwege und Busse im Tölzer Land
Es ist ein Mammutwerk. Schon die Zusammenfassung des Strukturgutachtens für die Region 17 umfasst 60 Seiten. Vorgestellt wurde es jetzt dem Kreistag. Es geht um die …
Es braucht mehr Radwege und Busse im Tölzer Land
Schnorcheln mit 92 Jahren? Kein Problem!
Sie hat es wieder getan: Bereits zum sechsten Mal bestieg Barbara Siede einen Katamaran. Diesmal segelte die 92-Jährige mit ihrem Sohn rund um die Moorea – und lernte …
Schnorcheln mit 92 Jahren? Kein Problem!
Gleitschirmflieger meldet sich aus dem Baum
Eine Wanderin mit gebrochenem Fuß und ein abgestürzter Gleitschirmflieger: Diese beiden Fälle beschäftigten zuletzt die Lenggrieser Bergwacht.
Gleitschirmflieger meldet sich aus dem Baum

Kommentare