Nicht aufgepasst

Drei Autos aufeinandergeschoben

Bad Tölz - Drei Wagen aufeinander geschoben wurden am Freitag bei einem Unfall in der Wachterstraße. Ein Gaißacher hatte zu spät erkannt, dass die Autos vor ihm standen.

Gegen 12.20 Uhr war ein 51-jähriger Warngauer mit seinem Audi die Wachterstraße hinabgefahren und wollte nach links in Richtung Ortsmitte abbiegen. Ein 39-jähriger Reichersbeurer hielt mit seinem VW hinter dem Audi. Ein nachfolgender Opel-Fahrer aus Gaißach (53) erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Durch den Aufprall wurde der VW auf den Audi geschoben. Der Reichersbeurer wurde leicht verletzt, der Schaden der Karambolage wird von der Polizei mit 13 000 Euro angegeben. (chs) 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps gegen Langweile: Das ist los am Freitagabend
Tipps gegen Langweile: Das ist los am Freitagabend
Königliche Auszeit auf dem Herzogstand
Was machten die Wittelsbacher, wenn sie einmal Ruhe von ihren Aufgaben brauchten? Sie suchten sich Rückzugsorte - unter anderem im Loisachtal. Darüber sprach Philipp …
Königliche Auszeit auf dem Herzogstand
Bundeswehr übt am Kochelsee: Einwendungen jetzt melden
Bundeswehr übt am Kochelsee: Einwendungen jetzt melden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.