+
Die Tage des "Jodquellenhof" sind gezählt.

Aus nach 125 Jahren

Unhaltbare Standards: Tölzer Nobelhotel muss schließen

Bad Tölz - Es ist ein traditonsreiches Haus und das höchstklassige Hotel in Bad Tölz. Nun hat die Jod AG angekündigt, den "Jodquellenhof" nach über 125 Jahren Ende November zu schließen.

"Ausschlaggebend für die Schließung ist die fehlende Entwicklungsperspektive für ein zeitgemäßes und hochwertiges Hotel an diesem Standort", teilte Jod-AG-Chef Dr. Anton Hoefter am Dienstagnachmittag schriftlich mit. Die aktuellen Standards in Bezug auf Zimmergröße, Badeinrichtung und Kommunikationstechnik seien in dem ab 1860 errichteten Gebäude nicht zu leisten. "Die notwendigen technischen und baulichen Erneuerungen machen eine Sanierung unverhältnismäßig", so Hoefter. Statt eines Hotels soll das Gebäude zukünftig Praxen von Ärzten, Heilpraktikern und Physiotherapeuten beherbergen sowie ambulante Rehabilitation und medizinische Fitness anbieten. Das Haus soll dann als "Gesundheitspark Jodquellenhof" firmieren. In den oberen Stockwerken seien "unterschiedliche Wohnformen" vorgesehen.

Andreas Steppan

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Krebs-Drama um Ex-Ski-Star Michaela Gerg - „Habe Diagnose wie ein Todesurteil empfunden“
Michaela Gerg steckte als Skiprofi viel weg. Aber die große Prüfung kam erst nach der aktiven Karriere: Diagnose Schilddrüsenkrebs – und auch ihr Sohn trägt den Defekt …
Krebs-Drama um Ex-Ski-Star Michaela Gerg - „Habe Diagnose wie ein Todesurteil empfunden“
Tölz live: Stadtrat legt neuen Standort fürs Josefistift fest
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Stadtrat legt neuen Standort fürs Josefistift fest
30 Jahre nach dem Mauerfall: Katastrophe oder Befreiungsschlag ?
Für den einen stellte der Fall der Mauer eine „Katastrophe“ dar, die andere empfand die Wende als Befreiungsschlag. Beim Waldkirchenforum in Lenggries wurde lebhaft …
30 Jahre nach dem Mauerfall: Katastrophe oder Befreiungsschlag ?
Projekt Mitfahrerbank: Nur eine Bank hinzustellen reicht nicht
Die Mitfahrerbank sorgte jüngst wieder für Diskussionen im Landkreis – weil das Projekt nicht so gut angenommen wird wie erhofft. Aber es gibt auch Gemeinden, in denen …
Projekt Mitfahrerbank: Nur eine Bank hinzustellen reicht nicht

Kommentare