+
Mit seinem Video „Wega de Glockn“ landete der „Addnfahrer“ einen viralen Facebook-Hit.

Hobby-Komiker "Addnfahrer"

"Wega de Glockn"! Gaißacher wird zum Facebook-Star

München - Über Nacht zum Facebook-Star: Das ist einem jungen Mann aus dem Tölzer Land gelungen. Der 24-jährige Hobby-Komiker, der unter dem Namen „Addnfahrer“ lustige Videos in bayerischem Dialekt veröffentlicht, landete einen viralen Hit.

Sein Video „Wega de Glockn“ wurde ganze 1,2 Millionen-mal angeklickt. Das Thema des Videos: Warum sich Menschen über läutende Kuhglocken aufregen. Der „Addnfahrer“ kann das nicht verstehen.

Über 14 000-mal wurde sein Video geteilt. Hatte er vergangene Woche nur 1000 Facebook-Fans, sind es seit Sonntag bereits 17.000. Für den „Addnfahrer“ aus Gaißach im Tölzer Land ein Riesen-Erfolg. Doch noch will er anonym bleiben, seinen richtigen Namen kennt niemand. Nur so viel ist bekannt: Er ist 24 Jahre alt und gelernter Schmied.

Gegenüber rosenheim24.de sagte er: „Ich war enorm geflasht, als ich gesehen habe, dass ich eine Beitragsreichweite von zwei Millionen Menschen habe. Und das mit so einem Schmarrn.“

Wega de Glocken

Posted by Addnfahrer on Sonntag, 11. Oktober 2015

Doch jetzt hat der Hobby-Komiker Blut geleckt. Fernsehen, Party-Auftritte oder sogar eine Bühnenshow: Für den „Addnfahrer“, der in seinen Videos nur Dialekt spricht, ist das alles vorstellbar. Derzeit bespricht er mit einem Manager die nächsten Schritte.

Seinen Namen hat er übrigens aus seinem ersten Video, in dem er mit einem Traktor fuhr. Mittlerweile ist das zu seinem Markenzeichen geworden.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Wanderinnen verirren sich mit Bub - Sie müssen aus der Luft gerettet werden
Im steilen Felsgelände hingen drei Wandererinnen und ein Bub verirrten sich am Sonnenspitz. Die Kochler Bergwacht brauchte Unterstützung aus der Luft.
Münchner Wanderinnen verirren sich mit Bub - Sie müssen aus der Luft gerettet werden
Tölz Live: Mautstraße in die Eng öffnet am 1. Mai
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Mautstraße in die Eng öffnet am 1. Mai
„Jeder fünfte bleibt oben“: Frank Irnich will 8000er besteigen - das sind seine Gründe
Es ist der dritthöchste Achttausender: Der Kangchendzönga zwischen Nepal und Indien. Frank Irnich will ihn besteigen. Das Vorhaben hat es in sich.
„Jeder fünfte bleibt oben“: Frank Irnich will 8000er besteigen - das sind seine Gründe
Münchner kommt mit 340 PS starkem BMW von Straße ab - und streift Felswand
Der BMW war laut Polizei „gut motorisiert“. So viele PS muss man aber auch erst einmal unter Kontrolle haben, wie ein Unfall am Samstag am Kesselberg zeigt.
Münchner kommt mit 340 PS starkem BMW von Straße ab - und streift Felswand

Kommentare