+
Der Fiat des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden.

Polizei

Zusammenstoß auf der B 13

Lenggries - Nach einem schweren Unfall musste die Bundesstraße 13 zwischen Obergries und Lenggries am Montagvormittag für gut eine Stunde gesperrt werden.

Ein Wolfratshauser Fiat-Fahrer (73) war beim Überholen mit einem Passat-Fahrer (42 aus Frechen) zusammengestoßen. Das Unglück hat sich nach Angaben der Polizei gegen 10.15 Uhr in Fahrtrichtung Bad Tölz ereignet. 

Der Passat-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen plante mit seinen beiden Kindern (1 und 3) offensichtlich eine Pause, weshalb er nach links in eine Parkbucht abbiegen wollte. Das erkannte der hinter ihm fahrende Wolfratshauser, der bereits zu einem Überholmanöver angesetzt hatte, zu spät: Es kam zum Zusammenstoß.

Dabei wurde der 73-Jährige so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber Christoph Murnau ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Familienvater kam mit mittelschweren Blessuren davon, seine beiden Kinder, die laut Polizei vorbildlich gesichert waren, wurden leicht verletzt. 

Insgesamt waren zwölf Mitglieder der Feuerwehr Lenggries, 13 Polizeibeamte sowie vier Rettungswagen im Einsatz. (sis)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein „Häuschen“ für Klosterschüler in Indien
Mit diesem Gedenktag am Sonntag, 19. November, wissen die Menschen in unserer Gegend nicht viel anzufangen. Wie wichtig aber der 2001 eingeführte Welttoilettentag ist, …
Ein „Häuschen“ für Klosterschüler in Indien

Kommentare