Unfallflucht in Hellerschwang

Fahrzeug reißt Telefonleitung herunter

Nach einem flüchtigen Fahrer, der eine Telefonleitung in Hellerschwang beschädigte, sucht die Polizei.

LenggriesNach Angaben der Beamten war der unbekannte Fahrzeugführer am Donnerstag gegen 6 Uhr mit seinem Lkw samt Anhänger auf der die B 13 von Fleck kommend in Richtung Sylvensteinspeicher unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 12 in Hellerschwang verläuft ein Telefonkabel der Deutschen Telekom über die Bundesstraße 13. Das riss das Fahrzeug mit seinen aufgeladenen Strohballen herunter. 

Lesen Sie auch: Kanadier verschwindet spurlos bei Lenggries: Polizei leitet große Suchaktion ein

Ohne sich darum zu kümmern, fuhr der Unbekannte weiter in Richtung Sylvensteinspeicher. Vom Unfallfahrzeug ist nur bekannt, dass es mit zwei Containern mit Quaderballen beladen war.

Der Sachschaden ist beträchtlich und summierte sich auf rund 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 60 entgegen. tk

Lesen Sie auch: Isarwinkler Ministranten in Rom: „Rockstar“-Stimmung auf dem Petersplatz

Rubriklistenbild: © dpa / Rolf Vennenbernd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert: Urlauberin (31) bekommt Watschn
Beim nächtlichen Gassigehen im Schlehdorfer Ortsteil Unterau sprach eine Urlauberin ein Pärchen an, weil es seinen Hund nicht angeleint hatte. Die Reaktion überschritt …
Streit um nicht angeleinten Hund eskaliert: Urlauberin (31) bekommt Watschn
Tölz live: Schützenwallfahrt am Reutberg
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz live: Schützenwallfahrt am Reutberg
300 Jahre Leonhardikapelle auf dem Tölzer Kalvarienberg: Symbol eines patriotischen Kampfs
Sie thront auf dem Kalvarienberg hoch über der Stadt und hat eine ganz besondere Bedeutung. Am Freitag haben die Tölzer Schützenkompanie, der Verein der Zimmerleute und …
300 Jahre Leonhardikapelle auf dem Tölzer Kalvarienberg: Symbol eines patriotischen Kampfs
Falscher Schritt zurück: Wanderer stirbt
Bei einem Bergunfall ist am Freitagnachmittag ein Wanderer (76) am Herzogstand ums Leben gekommen. Er wollte einem Fahrzeug ausweichen und stürzte dabei rücklings ins …
Falscher Schritt zurück: Wanderer stirbt

Kommentare