+
Symbolbild

Auto angefahren

Unfallflucht ohne Flucht

Wackersberg - Das mit der Unfallflucht haben zwei Wackersberger in der Nacht auf Sonntag  scheinbar nicht zu Ende durchgezogen.

Ein 53-jähriger Wackersberger stellte sonntags fest, dass jemand gegen seinen Mitsubishi gefahren ist und 500 Euro Schaden verursacht hat. Die Suche nach dem Verursacher dauerte nicht lange: Das entsprechende Fahrzeug, ein blauer Subaru parkte noch vor Ort. Der 53-Jährige verständigte die Polizei. Die Beamten ermittelten den Besitzer, einen 23-Jährigen, und trafen bei ihm auch seinen Mitfahrer, einen 27-jährigen Wackersberger an. Beide rochen nach Alkohol. Ein Alkoholtest ergab beim 23-Jährigen einen Wert von 1,5 Promille und beim 27-Jährigen 1,1 Promille. Da bei der Unfallaufnahme nicht klar war, wer gefahren ist, stellte die Polizei den Subaru sicher. sw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vom Solarkataster bis zur E-Mobilität
Der Landkreis möchte bis 2035 weg sein von fossilen Brennstoffen und die Energie, die hier benötigt wird, möglichst auch hier erzeugen. Auf dem Weg zur Energiewende ist …
Vom Solarkataster bis zur E-Mobilität
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Dienstagabend
Kripo: Es war Brandstiftung
Die Ursache des Stadl-Brands am Samstagabend steht fest: Die Polizei geht von Brandstiftung aus.
Kripo: Es war Brandstiftung
Schule auf dem Bauernhof: Lehrerfortbildung in der Praxis
Wie lässt sich das Thema Bauernhof in den Unterricht einbauen? Darüber informierte sich jetzt eine Gruppe von Lehrern auf dem Abrahamhof in Benediktbeuern.
Schule auf dem Bauernhof: Lehrerfortbildung in der Praxis

Kommentare