+
Symbolbild

Beim Abbiegen

8000 Euro Schaden trotz Vollbremsung

Wackersberg - Weil ein Lenggrieser (68) dachte, die Straße wäre frei, verursachte er am Montag einen Unfall.

Der Lenggrieser wollte gegen 17.15 Uhr von der Benediktbeurer Straße am ehemaligen Treibhaus nach links auf die B 472 abbiegen, so die Polizei. Er fuhr an und übersah den von links kommenden Mazda, den ein Kochler (48) steuerte. Dieser legte eine Vollbremsung ein, stieß aber gegen die linke hintere Seite des Renaults aus Lenggries. Verletzt wurde dabei niemand, es entstand aber ein Schaden in Höhe von 8000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Nix übers Knie brechen“
Nicht viel Neues gibt es vom Hotelprojekt in Kochel zu vermelden. Der Investor Thomas Gerl ist aber nach wie vor überzeugt, dass es „ein tolles Projekt“ wird.
„Nix übers Knie brechen“
Leserfoto des Tages: Eichhörnchen ganz nah
Leserfoto des Tages: Eichhörnchen ganz nah
Das neue Gut Karpfsee ist bald fertig
Auf der Großbaustelle der Stiftung Nantesbuch in Bad Heilbrunn kommen die Handwerker sehr gut voran. Ende April will die Stiftung ihr Bildungsprogramm vorstellen, und am …
Das neue Gut Karpfsee ist bald fertig
Termine des Tages: Das steht an am Freitag
Termine des Tages: Das steht an am Freitag

Kommentare