An der Arzbacher Längentalstraße

Steinhaufen aufgeschüttet: Greilinger muss Auto freischaufeln

Der Vorfall bei Arzbach ist etwas mysteriös: Ein Unbekannter schüttete rund um ein geparktes Auto Steinhaufen auf. Der Besitzer musste sein Auto freischaufeln, um wegfahren zu können. 

Möglicherweise hat es jemandem nicht gepasst, wie ein 65-jähriger Greilinger parkte. Jedenfalls häufte ein Unbekannter so große Steinhaufen rund um Audi auf, dass der Wagen beschädigt wurde und der Greilinger erst einmal schaufeln musste, um sein Auto zu befreien.

 Der Vorfall ereignete sich am Donnerstagmittag. Der Mann hatte laut Polizei seinen Audi gegen 12 Uhr an der Längentalstraße vor dem Parkplatz am Weg zur Kirchsteinhütte abgestellt. Als der Ausflügler eine Stunde später zu seinem Fahrzeug zurückkam, entdeckte er, dass hinter seinem Fahrzeug und links daneben Steine aufgeschüttet worden waren. 

Wegfahren war nicht mehr möglich, deshalb griff der Greilinger zur Schaufel. Als er später noch einen Schaden am Heck des Audi bemerkte, erstattete er Anzeige wegen Nötigung und Sachbeschädigung. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf zirka 1000 Euro, die Ermittlungen zum Schadensverursacher laufen.va

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

E-Bike-Fahrer (71) fährt gegen geparktes Auto: Schwer verletzt
Schwerste Verletzungen zog sich ein 71-jähriger Mann aus Gaißach am Sonntag bei einem Unfall zu. Er war mit seinem E-Bike auf dem Blomberg-Parkplatz gegen ein geparktes …
E-Bike-Fahrer (71) fährt gegen geparktes Auto: Schwer verletzt
Unfall auf Höhe Blomberg: Verkehrsbehinderungen
Unfall auf Höhe Blomberg: Verkehrsbehinderungen

Kommentare