Auf der Kreisstraße Töl 7 

Ausweichmanöver war nicht nötig

Um einen vermeintlichen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte ein Tölzer seinen Wagen auf dem Weg nach Königsdorf rechts in die Wiese. Dabei wäre das Ausweichmanöver gar nicht nötig gewesen.

Wackersberg - Der Unfall ereignete sich am Freitagmorgen um 6.45 Uhr. Ein Königsdorfer (49) befuhr mit seinem Audi die Töl 7 von Königsdorf nach Tölz. Auf Höhe des Wackersberger Ortsteils Aug scherte er hinter einem Lastwagen kurz nach links aus, um vor dem Überholen die Lage zu sondieren. Das bewertete ein entgegenkommender Tölzer (52) Hyundai-Fahrer als Signal, dass der Audi nun überholt. Er wich deshalb mit seinem Wagen in die angrenzende Wiese aus und prallte gegen einen Bauzaun. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beträgt 1200 Euro. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warnstreiks legen Kochelseebahn und BOB am Montagmorgen lahm
Pendler mussten am Montag starke Nerven beweisen. Die Bahnstreiks legten auch im Landkreis viele Strecken lahm.
Warnstreiks legen Kochelseebahn und BOB am Montagmorgen lahm
Gibt es im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen spontan noch freie Termine für Weihnachtsfeiern?
Bekommt man im Landkreis spontan noch Termine für Weihnachtsfeiern? Unsere Zeitung ist der Frage nachgegangen - und kam zu einem überraschenden Ergebnis. 
Gibt es im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen spontan noch freie Termine für Weihnachtsfeiern?
Tölz Live: Längentalstraße in Arzbach bis Mittwoch gesperrt
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Längentalstraße in Arzbach bis Mittwoch gesperrt
„Echt schee“:  Der Lenggrieser „Lichterzauber“
Der Christkindlmarkt in Lenggries lockte auch heuer wieder die Besucher an. Die Gäste trotzten den Windböen.
„Echt schee“:  Der Lenggrieser „Lichterzauber“

Kommentare