+
Letzte Arbeiten auf der Baustelle: Die Innenrenovierung der Filialkirche Arzbach ist fast abgeschlossen.

Filialkirche Arzbach

Bauarbeiten gehen zu Ende

  • schließen

Arzbach – Ein Ende der Baustelle ist abzusehen. Am kommenden Samstag, 26. November, 19 Uhr, wird in der Arzbacher Filialkirche wieder ein Gottesdienst gefeiert. Die offizielle Einweihung wird laut Pfarrer Leo Sobik erst im Frühjahr stattfinden. „Wir sind noch bei der Terminplanung“, so der Geistliche.

Die sechsmonatige Innenrenovierung geht in diesen Tagen zu Ende. Das bedeutet noch einmal vollen Einsatz der Handwerker und der Pfarrangehörigen. Maurer, Maler und Steinmetze haben die Baustelle geräumt. Gestern installierte eine Fachfirma die neue Lautsprecheranlage. Am Mittwochnachmittag hat die Pfarrei in Eigenleistung die restaurierten Bilder aufgehängt.

Nun geht es an den letzten großen Putz des Gotteshauses vor der Wiederöffnung. Kirchenpfleger Klaus Braun bittet dabei insbesondere die Frauen um tatkräftige Mithilfe. Das große Saubermachen beginnt am heutigen Donnerstag um 8.30 Uhr. „Wir freuen uns über jeden Helfer“, so Braun. Die Frauen werden gebeten, das notwendige Putzzeug wie Eimer und Lappen mitzubringen.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Baustelle Bahnhofstraße: Hier werden Wasserleitungen erneuert
Baustelle Bahnhofstraße: Hier werden Wasserleitungen erneuert
Unfallflucht auf der A95: Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht auf der A95: Polizei sucht Zeugen
Asylunterkunft Kranzer: „Weit weg im Wald“ ist Integration schwer
Das Leben in der Flüchtlingsunterkunft am Kranzer hat sich eineinhalb Jahre nach Eröffnung eingespielt. Helfer kritisieren jedoch, dass sich der Alltag dort weitgehend …
Asylunterkunft Kranzer: „Weit weg im Wald“ ist Integration schwer

Kommentare