Ein Sanka brachte den Bub ins Krankenhaus.

Ohne Helm

Bub (7) stürzt beim Radeln

Beim Radeln ist ein siebenjähriger Bub in Fischbach gestürzt. Er trug keinen Helm, weshalb er sich am Kopf verletzte.

Wackersberg - Wie die Polizei mitteilt, radelte der Siebenjährige am Freitag gegen 16 Uhr mit seinem Kinder-Mountainbike rund um das elterliche Zuhause in Fischbach. Als er vom geteerten auf den unbefestigten Bereich geriet, verlor er die Kontrolle und stürzte. Dabei erlitt er diverse Verletzungen, unter anderem eine Kopfverletzung. Eine Helm hatte er nicht getragen. Der Bub wurde mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht.

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mit Strom und ohne Stühle
Wie sich die Zeiten ändern: Als die Bananafishbones an Weihnachten 2003 zum ersten Mal ein Unplugged-Konzert im Tölzer Kurhaus spielten, war das etwas Außergewöhnliches: …
Mit Strom und ohne Stühle
Unser Leserfoto des Tages: Eine Silberdistel
Unser Leserfoto des Tages: Eine Silberdistel
Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Heute Balladen-Abend in der Waldkirche Lenggries
Roboter geht Patienten an die Nieren
Als erste Klinik im Oberland und erst zweites Krankenhaus der Asklepios-Gruppe führt die Urologie der Tölzer Stadtklinik nach eigenen Angaben das neue OP-Robotersystem …
Roboter geht Patienten an die Nieren

Kommentare