Am Steuer des Einsatzfahrzeugs: Manuela Seidl engagiert sich seit fünf Jahren bei der Feuerwehr Oberfischbach.
+
Am Steuer des Einsatzfahrzeugs: Manuela Seidl engagiert sich seit fünf Jahren bei der Feuerwehr Oberfischbach.

E-Paper-Abo der Heimatzeitung

Feuerwehrfrau Manuela Seidl aus Oberfischbach gewinnt bei Ehrenamtsaktion

  • Silke Scheder
    vonSilke Scheder
    schließen

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Manuela Seid: Die Feuerwehrfrau aus Oberfischbach hat bei der Ehrenamtsaktion der Heimatzeitung gewonnen.

Oberfischbach – Bayern ohne Vereine, Freiwillige Feuerwehr oder Bergwachten? Unvorstellbar. Millionen Menschen engagieren sich im Freistaat – und für diesen Einsatz wollte der Tölzer Kurier die Ehrenamtler belohnen und verloste zum Tag des Ehrenamts an diesem Samstag, 5. Dezember, ein E-Paper-Abo.

Gewonnen hat Manuela Seidl aus der Gemeinde Wackersberg. Die 40-Jährige ist seit fünf Jahren Mitglied der Feuerwehr Oberfischbach. „Eigentlich wollte ich schon mit 15 oder 16 Jahren anfangen“, sagt Seidl. Damals seien Frauen in der Feuerwehr aber nicht ganz unumstritten gewesen. „Durch Abitur und Studium war es dann lange kein Thema mehr.“ Bis Manuela Seidl selbst das Opfer von Flammen wurde – wenn auch nur bei einer Übung. Als sie den Einsatzkräften bei der Arbeit zusah merkte sie: „Ich würde auch gerne helfen.“ Die Produktmanagerin im Marketing eines großen Pharmakonzerns fackelte nicht lange. Dass sie eine Frau ist, war bei der Feuerwehr Oberfischbach nie ein Problem. „Ich bin auch nicht die einzige“, sagt Seidl. Vier weitere Damen engagieren sich neben ihr aktuell bei der Feuerwehr Oberfischbach.

Für sie selbst ist ihr Einsatz „ein super Ausgleich“ zum Bürojob. Besonders gut gefallen ihr die Kameradschaft, die Herausforderung, sich immer wieder auf neue Situationen einstellen zu müssen – und vor allem die Möglichkeit, anderen zu helfen.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare