Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt
+
Vorsorglich waren auch in Geretsried Feuerwehr und DLRG sowie die Wasserwacht Wolfratshausen alarmiert worden.

Vier Saarländer in Not

Familie kentert mit Boot in der Isar: Großeinsatz

Oberfischbach – Einen Großeinsatz der Rettungskräfte löste am Dienstagvormittag eine vierköpfige Familie aus. Die Saarländer waren auf Höhe der Leitzinger Au mit ihrem Boot gekentert.

Nach Angaben der Polizei paddelte die 47-jährige Urlauberin aus Illingen gegen 11 Uhr mit einem geliehenen Boot auf der Isar. Mit an Bord waren ihr 15-jähriger Sohn und ihre zehnjährigen Zwillinge – ein Bub und ein Mädchen. Etwa auf Höhe der Leitzinger Au prallte das Boot gegen einen in die Isar ragenden Baum und kenterte.

 Ein Kind, das sich ans Ufer gerettet hatte, wählte den Notruf. „Das ist natürlich eine dramatische Situation für ein Kind. Das Boot ist gekentert, und plötzlich ist die Mama weg“, sagt Andreas Loeffler von der Tölzer Polizei. Bei der anschließenden Suche nach den Gekenterten waren die örtlichen Wasserwachten, der Rettungsdienst des BRK und verschiedene Feuerwehren im Einsatz. Mit alarmiert war zudem die DLRG Geretsried. Aus der Luft gab es Unterstützung von einem Polizei- und einem Rettungshubschrauber.

Tatsächlich wurden die vier Vermissten vom Hubschrauber aus noch im Bereich Leitzinger Au entdeckt. Die Mutter hatte sich mit einem Kind auf die Westseite der Isar gerettet, ein weiteres Kind befand sich auf der gleichen Seite ein Stück weiter flussabwärts, das dritte Kind am Ostufer. Alle wurden unverletzt von der DLRG  gerettet. „Sie hatten Glück im Unglück“, sagt Loeffler. 

Nach einer ärztlichen Untersuchung vor Ort brachten sie die Retter zum Parkplatz an der Isarpromenade zurück, wo das Auto der Familie stand. Die Wasserwacht barg zudem das Boot und brachte zum Verleiher zurück. va

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bund unterstützt Ausbau des schnellen Internets in Dietramszell
Bund unterstützt Ausbau des schnellen Internets in Dietramszell
Fahranfänger baut betrunken einen Unfall
1,5 Promille im Blut hatte der 18-jährige Tölzer, der in der Nacht auf Donnerstag nahe des Moraltparks in einen Busch gefahren ist. Verletzt wurde dabei niemand.
Fahranfänger baut betrunken einen Unfall
Wolf bedroht Existenz der Almbauern
Dass der Wolf im Landkreis aufgetaucht ist, ist für die Almbauern alles andere als erfreulich. Der neue Chef des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Rolf …
Wolf bedroht Existenz der Almbauern
ZDF dreht „Herzkino“: Tölzer Komparsen gesucht
Einheimische jeden Alters aufgepasst: Das ZDF sucht Komparsen, die einmal Filmluft schnuppern wollen.
ZDF dreht „Herzkino“: Tölzer Komparsen gesucht

Kommentare