+
Radweg gesperrt: Wegen Arbeiten für den Breitbandausbau der Gemeinde Wackersberg ist diese Woche in der Benediktbeurer Straße mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.  

Breitbandausbau im Badeteil

Langsamere Radler, schnellere Daten

Radler, die in dieser Woche vom Blomberg kommend ins Tölzer Badeteil einbiegen, müssen erst einmal bremsen und einen Umweg über die Straße einschlagen. Der Radweg zwischen ehemaligem „Treibhaus“ und Vollmöller-Park ist aufgerissen.

Wackersberg Dort arbeitet die Firma Iska aus Holzkirchen an der Breitbandversorgung für die Gemeinde Wackersberg, Ortsteil Steinsäge. Seit April wird am schnellen Datennetz gearbeitet, erklärt Bauamtsleiter Georg Schöffmann. Dabei werden derzeit entlang der Staatsstraße Leerrohre mittels Spülbohrung verlegt, in die dann Glasfaserkabel „eingeblasen“ werden. Bei Spülbohrungen werden Rohrleitungen unterirdisch verlegt. Für das Verfahren habe man sich entschieden, um die alte Baumallee entlang der Benediktbeurer Straße zu schützen. Sieben Kilometer Leitungen seien seit April im Gemeindegebiet verlegt worden, sagt Schöffmann. Für den Anschluss an die Häuser ist dann die Telekom zuständig. Der Gemeindeteil Oberfischbach wird nach den Worten Schöffmanns von Tölz aus erschlossen. „Das könnte heuer noch klappen.“ Für Unterfischbach will man beim nächsten Breitband-Förderprojekt einen Antrag stellen. 

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tölz Live: Kochelseebahn: Streckensperrung aufgehoben
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Kochelseebahn: Streckensperrung aufgehoben
Witzige Fragen und coole Irrwege: Das Tattenkofener Maislabyrinth im Test
Es darf auch heuer herumgeirrt, gerätselt und gespielt werden: Seit dem Wochenende hat das Maislabyrinth in Tattenkofen bei Ascholding wieder geöffnet. Neun …
Witzige Fragen und coole Irrwege: Das Tattenkofener Maislabyrinth im Test
Keine Angst vor schwarz-gelben Brummern
Sie sind geschützt, aber nicht sehr beliebt: Hornissen. Dabei ist ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und den Insekten gar nicht mal so schwierig, sagt …
Keine Angst vor schwarz-gelben Brummern
Eurowings-Ärger vor den Sommerferien
Wer plant, mit der Airline Eurowings abzuheben, den könnte Ärger erwarten. Bei der Airline kommt es derzeit oft zu Verspätungen und Flugausfällen. Die Reisebüros in …
Eurowings-Ärger vor den Sommerferien

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.