Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
+

Auf die Leitplanke geschleudert

Wackersberg - Eine Benediktbeurerin hat am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 472 die Kontrolle über ihr Auto verloren. Am Ende hing der Wagen mit zwei Reifen über der Leitplanke.

Nach Angaben der Polizei war die 29-Jährige gegen 14.15 Uhr mit ihrem Seat von Bad Tölz in Richtung Bad Heilbrunn unterwegs. Im kleinen Waldstück vor dem Blomberg geriet sie vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit zunächst aufs rechte Parkett und touchierte die rechte Leitplanke. Von dort wurde ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert und kam schließlich auf der Leitplanke zum Stehen. Die Frau überstand den Unfall unverletzt. Der Seat musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei etwa 1500 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wochenend-Chaos, Pendlerfrust, überforderte Mitarbeiter - die Wut auf die BOB entlädt sich dieser Tage geballt. Aber ist sie wirklich so unzuverlässig? Unsere Autorin …
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Obstpressen: Letzte Anmelde-Möglichkeit
Obstpressen: Letzte Anmelde-Möglichkeit
Leserfoto des Tages: Herbstliches Karwendel
Leserfoto des Tages: Herbstliches Karwendel

Kommentare