Aus der Kurve gerutscht

Rodelunfall am Blomberg: Münchner (18) verletzt

  • schließen

Für einen 18-jährigen Münchner endete eine Schlittenfahrt am Samstag im Tölzer Krankenhaus.

Wackersberg - Die Bergwacht war am Samstag gegen 13 Uhr am Blomberg gefragt: Ein 18-jähriger Münchner verlor auf der Rodelbahn die Kontrolle über seinen Schlitten und fuhr in einer Kurve geradeaus weiter. Der junge Mann blieb nach Angaben der Tölzer Polizei in einem Fangnetz hängen und verletzte sich am Knie. 

Die Bergwacht brachte den Münchner ins Tal und übergab ihn an den Rettungsdienst.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Der Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde blieb Nebensache. Der Besuch von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner war viel mehr als ein Wahlkampftermin vor Ort. Beim …
Trimini, Dorst, Herzogstandbahn: Geballte Neuigkeiten aus Kochel
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Donnerstagabend
Verdächtiges Paket
Es war nur ein Bigbag, ein Riesensack, der in der Isar trieb. Es hätte aber auch ein Toter sein können. Deshalb kam es am Donnerstag zu einem Großeinsatz an der Isar.
Verdächtiges Paket

Kommentare