Polizei

Schwerer Rodelunfall am Blomberg

Wackersberg - Eine Gaißacherin (16) hat am Freitag beim Rodeln am Blomberg die Kontrolle über ihren Schlitten verloren. Sie kam vom Weg ab und verletzte sich schwer.

Eine 16-jährige Gaißacherin hat sich am Freitagnachmittag beim Rodeln am Blomberg schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich das Unglück gegen 14.20 Uhr auf der Rodelstrecke, wo die Jugendliche mit einem Holzschlitten in einer Fünfer-Gruppe den Berg hinabfuhr. In einer leichten Rechtskurve verlor sie die Kontrolle über ihr Gefährt und kam nach links vom Weg ab. Der Schlitten fuhr über eine Kuppe, hob kurz vom Boden ab und prallte frontal gegen einen Baum. 

Das Mädchen musste von der Tölzer Bergwacht aus dem unebenen Gelände herausgeholt werden. Sie wurde mit Verdacht auf Beinbruch mit dem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. (sis)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tollkühne Fahrer in fliegenden Kisten
Nach der großen Gaudi 2015 lud der Wintersportverein Schlehdorf (WSV) am Samstag erneut zum Bobbycar- und Seifenkistenrennen ein. Es kamen viele große und kleine …
Tollkühne Fahrer in fliegenden Kisten
Geführt vom Jesukind
In sich ruhend, mit gelassenem Blick aufs Zeitgeschehen, das schon mal mit Mutterwitz und breitem Hessisch kommentiert wird: Das ist Monsignore Josef Beheim. Er feiert …
Geführt vom Jesukind

Kommentare