Unfälle 

Sturz im Feld: Hubschrauber fliegt Radler in Klinik

Zwei Radler wurden bei Unfällen am Sonntag verletzt. Einer musste mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Bad Tölz/Wackersberg - Gegen 13.35 Uhr fuhr ein 51-jähriger Erlanger mit seinem Radl auf der Staatsstraße 2064 in Wackersberg in Richtung Schwaig. Aus Unachtsamkeit kam er ins Straucheln und nach links von der Fahrbahn ab. In einem angrenzenden Feld stürzte der Mann und zog sich dabei schwere Verletzungen zu.

Ein Zeuge alarmierte die Rettungsleitstelle. Die wiederum verständigte den Rettungshubschrauber, der den Verletzten in die Unfallklinik nach Murnau flog.

 Am Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro. 

Um 21.50 Uhr stürzte ein 43-jähriger Radfahrer aus Reichersbeuern auf dem Fuß- und Radweg am Tölzer Lettenholz. Er war zuvor erschrocken, als ihm ein 23-jähriger Tölzer auf seinem Radl entgegenkam. Der Reichersbeurer bremste – allerdings so stark, dass er über den Lenker stürzte. 

Der 43-jährige erlitt eine Platzwunde und kam zur Beobachtung ins Tölzer Krankenhaus.va


Lesen Sie auch: Kesselberg: VW-Fahrer (19) prallt gegen Felswand

Rubriklistenbild: © dpa / Thomas Warnack

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Craft-Limo aus Bad Tölz: Gin mit Gurke, Enzian oder Salbei
Craft-Bier ist in Mode, und auch Gin ist ein angesagtes Getränk. Die Tölzer Unternehmerin Aissatour Dramé hat nun beide Trends aufgegriffen und eine Serie …
Craft-Limo aus Bad Tölz: Gin mit Gurke, Enzian oder Salbei
Isarwinkler Bauern liefern über 30 Millionen Liter Milch an Pidinger Molkerei
Die Zahl der Betriebe, die zur Milchliefergenossenschaft Bad Tölz gehören, ist auf 22 gesunken. Dafür hat jeder einzelne Hof seine Milchproduktion zuletzt gesteigert. …
Isarwinkler Bauern liefern über 30 Millionen Liter Milch an Pidinger Molkerei
„Over-Tourism“: Walchensee-Gebiet überlastet wie Venedig - Neues Format soll Lösungen bringen
60 Teilnehmer berieten am Freitag drei Stunden lang über die Zukunft des oft überlasteten Walchenseegebiets. Das Juwel soll erhalten bleiben.
„Over-Tourism“: Walchensee-Gebiet überlastet wie Venedig - Neues Format soll Lösungen bringen
Bergwacht Bad Tölz will Bau der neuen Rettungswache anpacken
Die Tölzer Bergwacht steht mit ihren Neubau-Plänen in den Startlöchern. Mit dem Bau der neuen Rettungswache könnte im Herbst 2019 begonnen werden. Zur Finanzierung …
Bergwacht Bad Tölz will Bau der neuen Rettungswache anpacken

Kommentare