+

Verkehrskontrolle

Über 2 Promille: Das wird teuer

Mit drei Punkten, Geldstrafe, Fahrverbot und MPU muss ein 34-jähriger Wackersberger rechnen, der auf dem Weg nach Oberfischbach nachts betrunken in eine Verkehrskontrolle geriet.

Wackersberg - Der Wackersberger war mit seinem Wagen in der Nacht zum Samstag um 1.15 Uhr auf der Staatsstraße von Unterbuchen in Richtung Oberfischbach unterwegs, als er in eine Polizeikontrolle geriet. Da er deutliche Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von über 2 Promille ergab. Die Blutentnahme wurde angeordnet. Den Fahrer erwartet nun ein Gerichtsverfahren, da es sich um eine Straftat handelt. Ihm drohen drei Punkte in Flensburg, ein Fahrverbot, eine Geldbuße und obendrein der sogenannte „Depperltest“, die Medizinisch-Psychologische Untersuchung zur Überprüfung der Fahreignung.

chs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreisvertreter bei Wolfsdemo in München
Landkreisvertreter bei Wolfsdemo in München
Riesige Resonanz auf Bootfahr-Umfrage: Und jetzt?
Die Beteiligung ist überwältigend: 2850 ausgefüllte Fragebögen sind zum Thema Bootfahren auf der Isar beim Landratsamt eingegangen. Das Meinungsbild soll in die …
Riesige Resonanz auf Bootfahr-Umfrage: Und jetzt?

Kommentare