1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bad Tölz
  4. Wackersberg

Unbekannter schießt mit Steinschleuder auf Traktor – Polizei sucht Zeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Silke Scheder

Kommentare

Spektakuläre Verfolgungsjagd
© dpa / Carsten Rehder

Beim ersten Steinschlag dachte er sich noch nichts. Beim zweiten wurde ein Mann (60) aus Wackersberg misstrauisch – zurecht.

Wackersberg – Offenbar hat ein bislang unbekannter Täter mit einer Steinschleuder auf den Traktor eines 60-jährigen Wackersbergers geschossen. Das teilt die Tölzer Polizei in ihrem aktuellen Pressebericht mit. Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Beamten am Dienstag gegen 10.30 Uhr, als der Mann mit seinem Traktor eine Wiese im Bereich des Buchbergstüberls mähte. Bei der ersten Runde schlug ein Stein in die linke vordere Seitenscheibe des Fahrzeugs ein. Bei der dritten Runde schlug erneut ein Stein ein, diesmal in die hintere linke Seitenscheibe. Beide Scheiben zerbrachen komplett. Ein Stein wurde im Traktor gefunden. Aufgrund dessen Größe geht die Polizei davon aus, dass er mit einer Steinschleuder auf das Fahrzeug abgeschossen wurde. 

Der 60-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der Schaden liegt bei rund 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 0 80 41/76 10 60 entgegen.

Lesen Sie auch:

Yaks in der Jachenau: Tibetische Hochlandrinder gedeihen prächtig im „Sonnental“

Hochzeit mit Simone: So feierte der Bulle von Tölz sein „spätes Glück“

Optimale Versorgung in Klinik zum Teil nicht genutzt

Zeugen sucht auch die Polizei Berlin. Die ist auf der Suche nach einem mysteriösen Unbekannten, welcher junge Männer in Keller drängt. Der Rest erinnert dann eher an einen Horrorfilm. 

Auch interessant

Kommentare