Polizei

Wanderer (71) stirbt am Blomberg

Wackersberg - Tragödie am Blomberg: Vor den Augen seines Stiefsohnes ist ein Wolfratshauser tot zusammengebrochen.

Ein Wolfratshauser ist am Neujahrstag am Blomberg gestorben. Nach Angaben der Polizei war der 71-Jährige um 9 Uhr morgens zusammen mit seinem Stiefsohn (43) im Tal aufgebrochen. Gegen kurz nach 10 Uhr ging bei der Rosenheimer Polizei ein Notruf ein, nachdem der Mann auf Höhe der Mittelstation zusammengebrochen war. Alle Versuche der Bergwacht, den Wanderer zu reanimieren, blieben erfolglos. Die weiteren Ermittlungen zur genauen Todesursache übernimmt die Kriminalpolizei in Weilheim. (sis)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wir gründen einen Kindergarten
Ein neuer Kindergarten für den Isarwinkel: Diese Idee haben sich jetzt zwei Mütter auf die Fahnen geschrieben.
Wir gründen einen Kindergarten
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Tipps gegen Langeweile: Das ist los am Mittwochabend
Ekelhafter Fund auf Festplatte - Ehefrau verlässt Angeklagten
Selbst die Staatsanwältin zeigte ihre Abscheu: Eine böse Entdeckung gab es auf der externen Festplatte eines Unternehmers aus dem Isarwinkel. 
Ekelhafter Fund auf Festplatte - Ehefrau verlässt Angeklagten

Kommentare