Schon als Vierjährige wollte sie kochen

Wackersberger Schmankerlköchin

Wackersberg - Michaela Hager (40) hat schon einige Fernsehauftritte hinter sich. Die Wirtin der "Tölzer Schießstätte" am Buchberg gehört als einzige Frau zur Mannschaft der BR-Schmankerlköche.

Abwechseln mit ihren Kollegen präsentiert Hager in der Sendung "Wir in Bayern" schmackhafte Gerichte. Nervosität war von Beginn an kein Thema. "Dafür ist das Umfeld im Studio einfach zu beruhigend, beinahe schon familiär. Jeder ist hilfsbereit, und besonders meine Moderatoren, egal ob Sabine Sauer oder der Wolfgang Sporrer, sind wirklich nett", sagt sie.

Schon als Vierjährige stand für sie fest, dass sie Köchin werden will. Das erste Gericht, das die Schmankerlköchin ihrem Onkel servierte, war ein Spiegelei. Doch schon mit elf Jahren wagte sich die kleine Michaela an Wild und Geschnetzeltes. Zur Geburt ihrer Schwester wurde für die Mama ein Zwetschgendatschi gebacken. 1983 ging es dann in die Kochlehre und nach verschiedenen Stationen direkt in die Selbstständigkeit.

Im Bayerischen Fernsehen kocht Michaela Hager wieder am Dienstag, 28. April. Die Sendung „Wir in Bayern“ beginnt um 16.05 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tölz Live: Mehr Busverbindungen zwischen den Städten
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Mehr Busverbindungen zwischen den Städten
Tölzer Geburtshilfe: Letzte Suche nach einer Lösung
Es ist der allerletzte Versuch: Auf Antrag der Grünen-Kreistagsfraktion wird es noch einmal ein Gespräch mit allen Beteiligten geben, um eine Lösung in Sachen …
Tölzer Geburtshilfe: Letzte Suche nach einer Lösung
Mini-Christkindlmarkt im Benediktbeurer Kloster-Kreuzgang
Nach der Absage des Christkindlmarkts in Benediktbeuern versucht die Gemeinde den Vereinen zuliebe nun doch, einen Ersatztermin zu finden – wenn auch in einem anderen …
Mini-Christkindlmarkt im Benediktbeurer Kloster-Kreuzgang
Weitere Zuflucht für schutzsuchende Frauen im Landkreis
Die Plätze im Frauenhaus im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen sind eigentlich immer voll. Deshalb wird das Angebot nun ausgeweitet. 
Weitere Zuflucht für schutzsuchende Frauen im Landkreis

Kommentare