Wildunfall auf B11

Am Walchensee: Reh läuft in Motorrad

Walchensee - Einem Motorradfahrer ist am Montagabend am Walchensee ein Reh in die Maschine gelaufen. Das verletzte Reh wurde später durch den zuständigen Jagdpächter von seinem Leiden erlöst.

Nach Angaben der Polizei fuhr ein 30-jähriger Münchner gegen 19.50 Uhr auf der B 11 von Walchensee kommend in Richtung Einsiedel, als plötzlich von rechts ein Reh auf die Straße und gegen die Suzuki lief. Das Tier traf den Mann am Fuß. Der Motorradfahrer konnte den Sturz gerade noch abfangen und blieb am Gasthaus Einsiedel stehen. Da er über Schmerzen am Fuß klagte, schickte ihm die Einsatzzentrale einen Krankenwagen. Das Motorrad blieb unbeschädigt.

Rubriklistenbild: © dpa / Patrick Pleul

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

O Tannenbaum
Benedikt Wohlfart aus Schlehdorf züchtet Christbäume unterhalb des Freilichtmuseums Glentleiten. Seine wichtigsten „Mitarbeiter“ haben vier Beine - es sind ganz …
O Tannenbaum
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Viele Bundespolitiker reden darüber, die Fluchtursachen bekämpfen zu wollen. Der Lenggrieser Andreas Krieg tut auch etwas dafür.
Ein Lenggrieser schenkt Kindern und Frauen im Senegal Hoffnung
Es fehlt halt der Schnee: Zwischenbilanz der Händler auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Es ist gut Halbzeit beim Tölzer Christkindlmarkt. Wie ist es bisher gelaufen? Standbetreiber und Organisatoren ziehen eine Zwischenbilanz.
Es fehlt halt der Schnee: Zwischenbilanz der Händler auf dem Tölzer Christkindlmarkt
Diese Geschenke sind fair - und bringen nachhaltige Freude
Das „Fest der Liebe“ ist meist das Fest des Konsums. Statt auf Massenware kann man dabei auch auf Produkte setzen, mit denen man zudem ein gutes Gefühl mitverschenkt.
Diese Geschenke sind fair - und bringen nachhaltige Freude

Kommentare